Wann h abt ihr angefangen euch zu schminken?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz am Anfang so mit 12/13 war es nur Pickel abdecken,

dann so mit 15 ist ein bisschen Wimperntusche dazugekommen,

mit 16 dann richtige Foundation mit Puder und Lidschatten und Wimperntusche und allem (hatte/habe sehr starke Akne und Rosazea, konnte ohne Schminke psychisch nicht außer Haus)

Jetzt mit 18: Foundation, Concealer, Puder, Wimperntusche und manchmal Lidschatten, bei besonderen Anlässen Lippenstift.

Hallo,

ich habe mich mit 13 schon geschminkt, aber nur ab und zu. Ich habe mir selbstständig von meinem Taschengeld meine erste Schminke im dm-Drogeriemarkt gekauft.
Eine Mascara, Lipgloss und Make-up und dazu noch einen Pinsel der wahrscheinlich gar nicht für Make-up gedacht war. - ich hatte immer Make-up Ränder!😅

Mit 14/15 habe ich mich dann schon eher regelmäßiger geschminkt. Dazu kamen dann auch weitere Schminkprodukte, wie z.B. Augenbrauenstift. Rouge, Eyeliner usw. So langsam hatte ich dann auch den Dreh raus, wie ich mich schminken muss.

Ich habe mich aber nie „auffällig“ geschminkt. Mein Eyeliner war z.B nie übertrieben oder meine Lippen habe ich eigtl. auch immer dezent geschminkt. Ich habe immer nude Töne benutzt.

Jetzt bin ich 20 und schminke mich eigtl. vom Look genau so wie damals. Leichtes Make-up, Mascara, Lippenstift (fast immer braun/beige bzw. nude Töne und manchmal Bronzer an den Wangen.

Wenn ich ausgehe, benutze ich manchmal nach Lust und Laune auch kräftigere Farben. Z.B rote Lippen, fake Lashes, Highlighter usw.

Ich habe nicht viel Schminke, weil ich es einfach nicht brauche. Ich habe die Schminke, die ich schon sehr lange benutze und bin damit sehr zufrieden. Diese kaufe ich immer nach, bevor sie leer wird und dann langt das auch schon. Die dazugehörige Grundausstattung kaufe ich natürlich auch, sprich: Pinsel, Wimpernzange, usw.

Bei mir in der Schule war es damals „normal“ sich mit 13 (schon) zu schminken. Ich hatte damit auch kein Problem. Ich habe mich aber auch nie wegen den anderen geschminkt, sondern einfach nur, weil ICH es wollte. Ich mag es mich zu schminken und manchmal neue Looks auszuprobieren. Ich finde es so schlimm, wenn junge Mädels kritisiert werden nur weil sie sich schminken. Natürlich gibt es Grenzen und besonders in der Schule muss man es nicht übertreiben mit der Schminke. Aber eigtl. spricht meiner Meinung nach nichts dagegen. Jeder muss für sich entscheiden, wann und wie man sich schminken möchte.

Schlimm finde ich auch, wenn Männer uns Frauen weiß machen wollen, dass wir ohne Schminke viel schöner sind und uns nicht schminken brauchen, weil die uns ja ohne Schminke so viel schöner finden. Das schminken wird so falsch interpretiert und dermaßen falsch aufgefasst. ICH schminke mich, weil ICH es will. Weil ich es aufregend finde etwas neues auszuprobieren und nicht, um einem Mann zu gefallen. Das schminken tue ich ganz alleine nur für mich.

Auch traurig, dass eine Frau automatisch als „billig“ angesehen wird, wenn sie etwas mehr Schminke aufträgt. Traurig, aber wahr.

Sorry, bin etwas abgeschweift von deiner Frage.

alles gut. Danke. Du hast schon Recht damit

1

Mein erstes richtiges Make-up hatte ich so ca. mit 12. Damals hab ich’s nicht täglich getragen ..ich tu das bis heute nicht. Ich trage meistens nur Eyeliner und vlt. bisschen concealer und highlighter, das aber auch nicht täglich. Für mich ist Make-up eine Kunst- wie Zeichnen und ich habe echt Spaß daran, neue Eyeshadow looks zu erschaffen und mich künstlerisch auszutoben. Die trage ich aber meistens nicht außerhalb des Hauses.

Ich selbst habe mit Mascara, concealer, liquid lipstick und eyeshadow begonnen. Falls es für dich nicht als Kunst, sondern lediglich als Retouching gedacht ist, würde ich für den Anfang Concealer, Mascara, bisschen Highlight, evtl. Eyeshadow empfehlen. Dazu vielleicht noch bisschen Bronzer (sei damit aber vorsichtig und benutz ihn lieber nicht, um dein Gesicht zu Konturieren, sondern nur, um dein Gesicht bisschen aufzuwärmen), einen nude lipstick oder einen Lipgloss. Eyeliner und Augenbrauen brauchen bisschen Übung.
Ich finde jedoch, dass es absolut keine Rolle spielt, wann man damit anfängt oder womit. Hauptsache du bist glücklich damit. Und noch was: Schmink dich nie dafür, dass andere dich hübscher finden, sondern nur wenn DU es willst und, wenn es DICH glücklich macht (;

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ........

Also richtig angefangen mich zu schminken habe ich mich mit 15, habe aber auch nur damit angefangen da ich zu der Zeit mit unreiner Haut zu kämpfen hatte. Vorher hat mich Make-Up oder sowas nie interessiert, deswegen hatte ich auch nie etwas daheim.

Somit hatte ich mit 15 auch meine ersten Schminksachen und mich auch dann erst regelmäßig geschminkt. Also wirklich jeden Tag in der Schule, habe mich garnicht mehr ohne Schminke raus getraut. Ist bis heute auch nicht anders obwohl ich jetzt eigentlich ganz normale Haut habe, aber trotzdem sieht das Gesicht irgendwie feiner und natürlich auch matter aus. Man hat sich irgendwie so an die Schminke gewöhnt, dass man sich ohne irgendwie komisch fühlt.

Geschminkt habe ich mich zu Beginn immer nur mit Foundation und Puder, mittlerweile benutze ich noch Wimperntusche und Lipgloss falls es dazu gehört. Wenn ich auf Partys oder sowas gehe benutze ich noch Lidschatten, im Alltag aber nicht.

Also angefangen habe ich nur mit Foundation und Puder, das war dann so meine Grundausrüstung :)

Ich hab, mit 13 war es glaube ich, zu Weihnachten Mascara und Eyeliner bekommen. Mehr benutze ich bis jetzt nicht, außer vielleicht Lidschatten, wenn ich Lust drauf hab. Generell halte ich es so, dass ich mich schminke, wenn ich Lust hab.

Ich sehe es für mich persönlich, als eine Person, die nicht sehr viel Wert auf Schminken legt, auch gar nicht ein, meine, doch ziemlich kostbare Zeit, darauf zu verwenden, mich aufwändig zu schminken.

Allerdings kann ich auch total verstehen, wenn jemand das gerne macht und auch gern seine Zeit damit verbringt :)

ja da sind wir gleicher Meinung

2

Was möchtest Du wissen?