Wann gilt eine Vergesellschaftung als geglückt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das neue Zuhause muss neutralisiert werden am besten geht das mit Glasreiniger. Hier les dir das mal durch http://www.gutefrage.net/tipp/vergesellschaftung-mehrere-kaninchens

Kaninchen sollten 24 Stunden ohne Jagen,zwicken oder Rammeln zusammen auskommen, dann ist die Vergesellschaftung erfolgreich gewesen.

Hey danke für deine Atowrt! Es ist jetzt der 2.Tag der Vergesellschaftung und sie gehen sich eigendlich nur aus dem Weg, laufen sich zwei zufällig über den Weg jagen sie sich nur einen Meter hinterher und dann verkrümelt sich wieder jeder in sein Eckchen. Sie kämpfen garnicht richtig die Rangordnung aus... ist das so normal?

UND das nächste Problem ist, das in dem Außengehege in das bald alle einziehen sollen, bereits eins der Männchen mit beiden Weibchen gewohnt hat (bis zur Vergesellschaftung) und ich kann es schlecht nutralisieren da es mit Sand gefüllt ist... kannst du mir da vielleicht auch noch weiterhelfen?! :)

0

Natürlich kann ich dir weiterhelfen! Also, man sagt eigentlich nur "kämpfen" das kommt aber eher bei dominanten Tieren vor. Hier ein Link von sehr dominanten Tieren bei einer Zusammenführung: http://www.youtube.com/watch?v=8tW2olWMhAE Also, jagen und rammeln und in den po zwicken ist normal, dabei fliegt auch viel Fell. Kannst du nicht das Sand auswechseln? Oder noch welchen drüberschütten? Das reicht schon aus. Die Gehegeaustattung was die anderen beiden markiert haben könnten kannst du mit Glasreiniger schrubben und in die Sonne stellen.

0
@LiisLein

Das Video hatte ich auch schonmal gefunden, als ich mir angucken wollte wie andere Vergesellschaftungen ablaufen, hatte es aber da nicht zu Ende geguckt. Grade habe ich es bis zum Ende geguckt und es hat mir wieder Hoffnung gemacht, das es bei mir auch klappt :D Dagegen ist meine 5er Gruppe hier ja sowas von friedlich! :)

1

Natürlich wird dies Klappen! Wieviele kastrierte männchen und weibchen hast du?

0
@LiisLein

ich habe 4 kastriert Männchen und 2 Weibchen, ein Männchen habe ich schon am Anfang der VG rausgeholt, da er sich richtig derbe in die anderen verbissen hat und überhaupt nicht mehr abgelassen hat. Er bekommt dann ein eigenes Weibchen.

2 meiner Männchen in der VG haben heute erst angefangen heftiger zu kämpfen, ich hoff das gibt sich noch ;-)

0

Das mit dem neuen weibchen find ich gut, da es viel zu wenige weibchen als männchen gibt! aber wenn ein neues dazu kommt, dann dürfte wohl nicht allzuviel passieren.

1

Wenn sie zusammen fressen und auch relativ nahe beieinander liegen, ist die Vergesellschaftung geglückt. Du solltest aber schin ein paar Tage warten, bis du die Kleinen umsiedelst, außerdem sollte das neue zu Hause muss auch neutralisiert sein. Es kann dann nochmal zu Raufereien kommen.

Können sie von Vergesellschaftungsort ins neue Gehege von selber laufen? Vielleicht siedeln sich deine Kaninchen von selber um - du kannst sie einfach das neue Reich erkunden lassen und nach nen paar Tagen lässt sie da einfach drin. Das soll ganz gut funktionieren, weil sie eben nicht "genommen und woanders hingesetzt werden", sondern als Gruppe das neue Reich für sich einnehmen, und das kann helfen, dass die entstandenen Gruppenstrukturen nicht wieder zerstört werden.

Danke erstmal, das mit dem neutralisieren ist mein 2. problem, da in dem außengehege in das sie einziehen sollen, schon eins der männchen u. beide weibchen gelebt haben. Ich kann es nicht reinigen, da es einen erdboden hat (so eine mischung aus erde und sand) was kann ich da machen?

0
@Tiefkuehlpizza

Einfach alle herausnehmbaren Teile abwaschen mit heißem Wasser oder Desinfektionsmittel. Den Boden kannst du einfach gründlich umgraben ... und vielleicht noch Sand/Erde aufschütten.

Nach unten hin ist das Gehege gesichert, sodass sie sich nicht rausbuddeln können, oder? Und nach oben hin auch? Wichtig beim Außengehege ist, dass Marder und andere Viecher nicht reinkommen, und die Kaninchen nicht raus.

0
@blablubblub

Das Gehege ist ungefähr so aufgebaut wie ein Vogelvolier unter sem Sand ist eine Betonschicht und obendrauf einfestes Dach. Es ist sogar mit einem Zahlenschloss gesichert, nach dem mir einmal ein Kaninchen geklaut wurde, das mysteriöserweise 2 Tage später wieder in einem Karton vor unserer Haustür stand (...aber das ist eine andere Geschichte, grausame 2 Tage!!!...) Auf jeden Fall kommt da nichts mehr rein oder raus :D Kann ich auch die Holzhäuschen mit Wasser abspülen oder Schimmeln die dann? Und reicht es die Einrichtung nur mit Wasser abzuspülen um den "Markierungsgeruch" zu überdecken??

0

Was möchtest Du wissen?