Wann Gewerbe anmelden?

4 Antworten

Solange du nichts verkaufst ist es ein Hobby...erst wenn du den Schmuck mit einem Gewinn zum kauf anbietest musst du ein Gewerbe haben...

Es sei denn, du kannst es als Kunst verkaufen, dann benötigst du kein Gewerbe...

Das heißt ich könnte vorproduzieren und wenn mir die Ergebnisse gefallen und ich sie dann zum Verkauf anbieten möchte muss ich erst ein Gewerbe anmelden?

0

Du musst ein Gewerbe anmelden, sobald du mit Gewinnabsichten etwas verkaufst. Wenn du es verschenkst, dann brauchst du keins, wenn du es verkaufst, dann schon.

Woher ich das weiß:Hobby – Instagramnetzwerk mit Seiten über Memes, Spiele und Logos.

Sobald du den ersten Cent gewinn machst, musst du ein Gewerbe anmelden. Solange du unter 17500€ Umsatz im Jahr machst, ist das alles auch Steuerfrei

Da bist du wohl falsch informiert. Der Freibetrag für die Einkommensteuer liegt bei 9.744 €.

1
@ButterkeksLp1

Früher konnte man sich über die Kleinunternehmerregelung (§ 19 UStG) davon befreien lassen, von den eigenen Kunden MwSt zu erheben und ans FA abzuführen, wenn der eigene Jahresumsatz 17.500 € nicht übersteigt. Inzwischen liegt diese Grenze bei 22.000 €. Das hat aber nichts mit der Einkommensteuer zu tun.

0

Das Gewerbe ist anzuzeigen, sobald du deine Waren zum Kauf anbietest.

Was möchtest Du wissen?