Wann funktioniert die PQ Formel nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die PQ-Formel funktioniert für alle quadratischen Gleichungen in Normalform. Alles andere ist Unsinn. Es gibt aber Gleichungen, die keine (reellen) Lösungen haben, dann kommt logischerweise auch bei der PQ-Formel nichts reelles raus. Das liegt dann aber nicht an der Formel, sondern an der Gleichung selbst.

Wenn die quadratische Ergänzung "funktioniert", dann "funktioniert" auch die pq-Formel - mit funktionieren meine ich hier, dass das Verfahren eine bzw. zwei reelle Lösungen liefert. Inhaltlich ist nämlich beides genau dasselbe.

Wenn eines von beiden nicht "funktioniert", weil man eine Wurzel aus einer negativen Zahl ziehen müsste, dann gilt das für das andere ebenfalls.

Du brauchst auf jeden fall ein x^2 wenn du nur ein 1/2x^2 hast muss du die komplette Gleichung mal 2 nehmen damit du auf x^2 kommst.

die Gleichung lautet 5x^2+22x+8=0 Habe als ersten Schritt durch 5 dividiert.

0
@Florian552

Wie gesagt, dann verrechnest du dich irgendwo. Sicher, dass du alle Vorzeichen richtig hast, alle Brüche richtig verrechnest etc?

0

Entweder ist die Formel falsch oder du hast unter der Wurzel eine negative Zahl, dann geht das nicht..

Kommt auf den Raum an, den man betrachtet. In den komplexen Zahlen ist das kein Problem - auch da liefert die PQ-Formel die richtigen Ergebnisse.

1

Wenn die Zahl woraus die Wurzel gezogen werden muss negativ d.h. Ein - davor steht

Was möchtest Du wissen?