Wann brauchen Pferde Hufglocken oder warum?

4 Antworten

Die Springglocken schützen den Ballen des Pferdes. Er puffert einen Tritt durch die Hinterhufe ab, und bewahrt das Bein so vor offenen Wunden. Prellungen oder Blutergüsse können aber trotzdem entstehen. Verwendet werden Springglocken bei Pferden, die sich generell oft von hinten reintreten, beim Springen und bei höheren Dressurlektionen (Piaffe, Passage, etc.). Beim Springen kann es gut vorkommen, dass sich das Pferd vorne verschätzt und zu steil aufkommt. Dann tritt es sich evtl von hinten in den Ballen. Bei sehr versammelten Lektionen kann es auch dazu kommen, dass es sich eintritt.

Wenn du mit dem Pferd z.b. Stangenarbeit machst oder es mit den Vorder- und Hinterhufen Zusammenstößt schützen sie den Huf vor Verletzungen. LG

Wenn das Pferd sich öfters mal in die Hufe tritt können Unfälle passieren oder Hufeisen gehen ab

Was möchtest Du wissen?