Wann bekommt ein deutscher Schäferhundwelpe seine endgültige Farbe? Jetzt ist er total schwarz.

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Farbe des Hundes wird sich meiner Meinung nicht mehr ändern, aus schwarz wird kein braun oder hellbraun. Es gibt zwar Rassen, wo sich das Fell verändert, aber da gehört der DSH nicht dazu.

Habe meine Hündin (Mischling DSH/Rotti/Border/Berner) mit 4 Wochen das erste Mal gesehen und da hatte sie die gleichen Fellfarben wie heute, lediglich ein kleiner weißer Fleck auf der Brust ist (mit ihr) etwas gewachsen.

Du wirst einen schwarzen Hund mit braunen Pfoten bekommen.

Dieser Welpe wird mit ziemlicher Sicherheit nicht braun, eher grau wenn er mal älter ist so ab 12 Jahren, die braunen Pfoten behält er auf jeden Fall, auch am Bauch wird er wahrscheinlich noch heller, aber die Decke bleibt so wie sie ist. Ich finde aber, ein DSH sieht schwarz am Besten aus. Ich habe einen Belgisch-Langhaar und der ist komplett schwarz und er schnappt den Braunen stets die Preise bei Ausstellungen und Wettkämpfen weg.

Mein Schäferhund war mit 4 Monaten komplett schwarz, daher heißt er Black. Jetzt ist er 8 und blond/scharz. Unwichtig! Erst nach dem ersten Fellwechsel, also im nächsten Frühjahr kommt es zur bleibenden Farbe.

habe ne schwarze Schäferhündin und die war von Anfang an schwarz und ist es jetzt immer noch! Allerdings hat sie an den Läufen mit der Zeit braunes Stichelhaar bekommen...

Ich würde sagen mit 1 Jahr haben sie die endgültige Farbe, also wenn sie ausgewachsen sind. Wenn der Hund aber jetzt schon sehr dunkel ist, wird sich daran nicht so sehr viel ändern. Bin da aber keine Fachfrau, vielleicht weiss es jemand besser?? LG ruby

Was möchtest Du wissen?