Waldschabe oder Deutsche Schabe oder ganz andere Art?

 - (Tiere, Insekten, Ungeziefer)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz sicher die Nymphe einer der vielen Waldschaben.

Und wie es aussieht, die der Gemeinen Waldschabe Ectobius lapponicus.
(Nymphen sehen noch etwas anders aus als die adulten Tiere)

https://bugguide.net/node/view/1530094/bgimage

Genauer dazu:

https://www.naturspaziergang.de/Andere/Ectobius_lapponicus.htm

Und weitere, ebenso harmlose Waldschaben, die man bei uns häufiger antrifft:

http://www.alt.delattinia.de/AM/Ectobius.htm

 - (Tiere, Insekten, Ungeziefer)

Bitte nicht irritieren lassen - sie wird auch Lappländische Waldschabe genannt, kommt aber ganz sicher bei uns vor, auch in Süddeutschland. ; )

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeine_Waldschabe

7
@antnschnobe, UserMod Light

Danke für deine Antwort. Scheinbar vermehren sich diese Tiere leider innerhalb der Hütte, beziehungsweise in den Wänden. Sollte sich diese Art nicht "in der Natur", also in Laubhaufen etc. vermehren?

0
@makony

Gerne ; )

Das kommt, wie ich in der anderen Antwort kommentierte, schon mal vor.

Eine weibliche Waldschabe legte ein Eipaket ab, so schlüpften nun die Nymphen, die jetzt unterwegs sind. Gerade in Naturnähe kommt das sehr oft vor.

Sie werden sich den Weg ins Freie suchen - oder eben eingehen, weil verhungern. Aber sie finden gerade in Gartenhäusern und Umgebung genug.

Du mußt ganz sicher keine Bedenken haben - die Nymphen der Deutschen Schaben, Möbelschaben, Orientalischen und anderen uns unliebsamen Schaben sehen gämzlich anders aus, ließen sich auch nicht von Dir in Ruhe fotografieren.

Setz sie raus und fertig. Sie wollen nichts von uns. Sicher. ; )

7
@antnschnobe, UserMod Light

Absolut verdient. Deine Antworten hatten mich doch ziemlich beruhigt und mittlerweile habe ich in der Hütte einige ausgewachsene, tote Exemplare gefunden und dabei handelt es sich definitiv um Waldschaben.

1

Die ist nicht weggehuscht? Normalerweise tun das Schaben, die Waldschabe aber nicht.

Sie ist zwar schnell etwas zur Seite gelaufen, aber bis sie sich ganz versteckt hat, hat es eine Weile gedauert. Scheu war sie also schon.

Ist es denn üblich dass sich Waldschaben in Gartenhütten vermehren? Die Hütte ist war umgeben von Natur, jedoch ist in der Hütte nichts außer ein paar Holzmöbeln. Also weder Pflanzenreste noch andere Lebensmittel.

0
@makony

Das weiß ich wirklich nicht.

Ich hatte nur mal eine tote Schabe im Bücherregal und wäre am liebsten direkt ausgezogen.....

Dann habe ich, dank Google, herausgefunden, dass es harmlose Waldschaben gibt, die sich schon mal in Häuser verirren und dann verhungern.

Aber in Hütten in der Natur sollten sie öfter vorkommen. Und wo sollen sie sich vermehren wenn nicht da?

1
@makony

Das ist ganz sicher eine Waldschabe.
Es wird eine weibliche eine Oothek, ein Eipaket abgelegt haben, so sind jetzt diese Nymphen unterwegs.

Das ist zu 100% keine Deutsche Schabe, auch keine andere für uns schädliche Schabe.

4

Was möchtest Du wissen?