Wäsche in pralle Sonne hängen schlecht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem ist die Viskose. Viskose hat im Vergleich zu den üblichen Rohstoffen (wie Baumwolle) einen geringeren sog. Durchschnittspolymerisationsgrad, d.h. die Molekülketten der Fasern sind deutlich kürzer. Dadurch wird die Viskose gegenüber unterschiedlichen Einflüssen deutlich anfälliger:

- Die Scheuerfestigkeit ist im feuchten Zustand sehr gering (bitte nicht schleudern)

- Die Zugfestigkeit im feuchten Zustand ist auch sehr gering (Shirt bitte nicht Aufhängen, sondern Auflegen! - durch die Masse der Feuchtigkeit, wird die Faser gestreckt)

- Die UV-Strahlung zersetzt alle Fasern mehr oder weniger - Viskose natürlich mehr bzw. deutlich schneller (Textilien nicht in der Sonne trocknen!)

- Viskose hat eine sehr geringe Laugenbeständigkeit, d.h. mit üblichen Waschmittel wird im alkalischen Bereich gewaschen (erhöht die Waschwirkung). Bitte eine Feinwaschmittel oder ein Waschmittel verwenden!, welches den pH-Wert der Waschflotte im neutralen Bereich hält.

Calgon benutzt man nur bei sehr hartem Wasser (zu erfragen beim Wasserwirtschaftsamt). Weichspüler ist Augenwischerei - braucht kein Mensch, belastet die Umwelt und den Geldbeutel. Sind i.d.R. nur Silikone und Aromen drin...

An Deinem Shirt kannst Du jetzt leider nichts mehr ändern, aber für die Zukunft bist Du jetzt "gewappnet".

Danke für die spitzen Antwort!

Kann es sein, dass Viskose bei der Herstellung billiger ist als Baumwolle und deswegen verwendet wird?

0
@HannaElisa1999

Nein, Viskose ist nicht billiger. Auch die Herstellung mit Fasermischungen ist teurer, als mit nur einem Rohstoff. Mit dem Viskoseanteil verbessert man in erster Linie die hautsympathischen Eigenschaften (Viskose ist weicher, schon fast seidenähnlich - und das mögen wir ;-) - außerdem wird der sog. Fall des Shirt's besser (es sieht etwas eleganter aus, als ein Shirt aus 100% Baumwolle).

0

Natürlich bei der Herstellung des Shirts, ob es ein günstigeres Material ist

0

Ja, deswegen hab ichs so geliebt, jetzt is es kratzig und labbrig :(
Aber Danke, jetzt weiß ich Bescheid! :)

0

Nach 50 Mal waschen, kann der Stoff schon dünn werden. Buntes könnte in der Sonne ausbleichen.


Welches Waschmittel beützt sie? Mit wieviel Grad wird es gewaschen ,auf welchem Programm?

Zu hohe Drehzahlen beim Schleudern könnten der Grund sein!

Pralle Sonne ist prinzipiell  nicht gut, besonders bei den hohen Temperaturen, die wir z.Zt. haben.Lieber im Schatten.

Meistens Gel Waschmittel, immer bei 30 Grad. Mir ist auch aufgefallen dass das Pulver besser geht.

0
@HannaElisa1999

du meinst, es wird sauberer mit dem Pulver?

Welche Farbe hat das Shirt?

Da Viskose dabei ist, würde ich lieber Feinwaschmittel nehmen u. auch auf "Pflegeleicht" waschen.

0

Ja, mit dem Gel wird es manchmal so schmierig.
Es ist rot

0
@HannaElisa1999

Mit Gel hatte ich noch nie Probleme!

Wenn es noch  schmierig ist, könnte es am Spülen liegen?

Bei farbigen Sachen mußte ich fest stellen, daß  beim Pulver  weiße Streifen auf den Sachen waren.

0

Was möchtest Du wissen?