Während der Ausbildung ausziehen oder Auto holen

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Auto 75%
Roller 12%
eigene Wohnung 12%

9 Antworten

eigene Wohnung

Eine kleine eigene Wohnung wäre sinnvoll, weil du möglicherweise durch deine Lehre neue Leute kennenlernst, mit denen du am Abend etwas unternehmen möchtest. Natürlich wird das knapp mit dem Geld, aber wenn deine Eltern auch finden, Kinder müssen mal selbstständig werden, legen die vielleicht etwas dazu.

Roller

Roller kaufen und damit zum Bahnhof pendeln.

Dann hast du in Hotel Mama eine unschlagbar günstige Bleibe (etwas Kostgeld abgeben sollte drin sein!), der Roller kostet nicht die Welt und die Wochen, wo man wegen Schnee und Eis nicht fahren kann, können dich ev deine Eltern kutschieren.

So bleibt dir genug Zeit, um für Auto und Wohnung und auch so ordentlich anzusparen. Denn bedenke: Auch eine bestandene Ausbildung ist heute kein Garant für eine Übernahme! Und dann hockst du fast ohne Geld weit weg von daheim fest.

Auto

ich würde mir ein auto kaufen, ich hab bald die selbe situation wie du weil ich auch nicht weis was ich machen soll. Ein roller rediert sich einfach bei mir nich und mit einer eigenen wohnung da wo ich keinen kenne würde ich eingehen.. wenn du dich allerdings für eine eigene wohnung letzendlich entscheiden solltest bekommst du in der ausbildung je nach dein gehalt angemessen denke ich mal Bafög für alleinwohnende Auszubildene :) aber da müsstest du dich bei der agentur für arbeit informieren.. viel glück und spaß in deiner ausbildung

2 Lehrjahr und Gehaltsabrechnung nach 1. Lehrjahres Gehalt?

Einen wunderschönen guten Abend,

meine Frage ist relativ simpel. Ich hab am 1.8.2016 die Ausbildung zum Straßenbauer angefangen. Und seit dem meine Brutto 755 Euro bekommen. Ich bekomme monatlich 2 mal Gehalt zum 10 und zum 28. Und der am 10 ist ein Abschlag für den vorherigen Montag. Nunja ich hab heute die Abschlagszahlung für 08/17 bekommen und bin ja seit dem 1.8 im 2. Ausbildungsjahr und sollte nun Brutto um die 1055 euro ca. bekommen also Netto 900 . Jedoch hab ich auf der heutigen Rechnung noch mein Gehalt aus dem 1. Lehrjahr bekommen obwohl es ja schon für 08/17 (Also 2. Lehrjahr) gilt.

Also bekomme ich erst ab dem 1.9 (10.9) mein Gehalt für das 2. Lehrjahr ?

...zur Frage

Ausziehen, sollte ich?

Kurz und Knapp: Ich streite mich zuhause mit meiner Family. Am 01.09 beginnt meine Ausbildung als Maurer,sollte ich vielleicht ausziehen?

Was sollte ich überhaupt beachten?

Ich werde ein Gehalt von 850€ haben im ersten Lehrjahr

Kann ich mir vom Staat irgendwie ein "Geld-Bonus" beantragen?

...zur Frage

Kindergeld bei Auszug in der Ausbildung?

Hallo , mein Sohn ist noch in der Ausbildung und möchte dennoch ausziehen. Wir geben ihm sein Kindergeld, da er nicht so sehr viel verdient.

Wie sieht das mit dem Kindergeld aus, wenn er nicht mehr zu Hause gemeldet ist. Bekommen wir/er dann weiterhin Kindergeld?

Oder ist mit dem Auszug auch kein Anspruch auf Kindergeld mehr da?

...zur Frage

Friseur Ausbildung: Zuschüsse?

Mohoin. Wer von euch kann mir sagen ob man während der Ausbildung zur Friseurin, 1. bis 3. Lehrjahr, (Geld-) Zuschüsse vom Amt bekommt und wenn ja, wie viel?

...zur Frage

Ich wollte mich mal erkunden ob es in der Ausbildung (1. Lehrjahr Bäcker) einen Nachtzuschlag gibt (22:00 - 06:30) oder ob das auf den Betrieb ankommt?

...zur Frage

Azubigehalt gering?

Guten Tag, beginne eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik im Unternehmen ThyssenKrupp.

Viele Kollegen die ihre Ausbildung wo anders machen kriegen deutlich mehr Gehalt nur irgendwie die bei ThyssenKrupp nicht.

Ich kriege im 1ten Lehrjahr nur 875 Brutto, im 2ten nur 892 im 3ten dann 930 oder so und im 4ten war es 989.

Und viele Kollegen die den gleichen/ähnlichen Beruf machen kriegen im 1ten Lehrjahr schon ihre 910 und im 3ten Lehrjahr schon ihre 1000.

Laut meinem Vertrag ist das nicht so.

Ich habe zwar unterschrieben aber kann auch kündigen fange erst ab September die Ausbildung an.

Was ist der Vorteil an einer Ausbildung bei ThyssenKrupp statt bei einem etwas kleinerem Unternehmen (zb 200 Mitarbeiter) die aber relativ besser zahlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?