Vorträge halten zum Beruf machen. Soziale Arbeit richtiges Studium?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

die Freude anVorträgen weist doch wohl eher darauf hin, dass du anderen Menschenetwas "beibringen" willst, sie informieren willst und dabei keine Angsat vor dem eigenen Auftritt hast.

SA/SP zustudieren ist dann sicher eine gute Wahl, um danach z.B. ein Aufbaustudoum zum Lehrer/zur Lehrerin an Fachschulen zu machen.

Voraussetzung sind dafür einige Jahre Praxis nach dem Examen.

Für SA/SP sind Voraussetzng: Deine Engagementbereitschaft für Minderheiten, keine Berührungsängst vor Menschen aller sozialer Schichten und eine einigermaen ausgebildete Frustrationstoleranz und Selbstreflexions-Fähigkeit. (Was aber beides u.a. in der Ausbildung bearbeitet wird)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?