Vorhaut beim Steifen nicht hinten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Malte,

das die Vorhaut im errigierten Zustand nicht hinter der Eichel ist, kann verschiedene Ursachen haben.

Zum einen könntest du eine etwas längere Vorhaut haben, d. h. um sie hinter die Eichel zu bekommen, musst du an ihr ziehen. Wenn es dann aber problemlos geht, ist das kein Problem, dass ist dann in Ordnung.

Wenn du sie auch mit Ziehen nicht weiter bekommst, ohne dass es schmerzt, dürfte eine leichte Verengung vorliegen. Diese kannst du mit einer Salben- und Dehnungstherapie behandeln (ich schick dir heute abend einen Link zu einer Frage hier, in der diese Therapie und die erforderliche Salbe beschrieben ist).

Du musst dir aber auch in diesem Fall keine Sorgen machen, in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle ist das Problem hiermit abschließend lösbar.

Die dir hier ggf. vorgeschlagene Beschneidung als angeblich einfache Lösung solltest du derer möglicher negativer Folgen wegen erst in Betracht ziehen, wenn die Salben- und Dehntherapie nichts bringt. Da deren Erfolg sehr stark von deiner Bereitschaft abhängt, über einen Zeitraum von mehreren Wochen konsequent zu bleiben, hast du dein Schicksal in der Hand.

Anbei wie versprochen der Link zur Dehntherapie, die du - solltest du tatsächlich eine Verengung haben - machen kannst, ohne vorher beim Arzt gewesen zu sein

https://www.gutefrage.net/frage/welche-creme-eignet-sich-umeine-phimosevorhautveraengungzu-behandeln-sie-sollte-cortison-enthalten?foundIn=related-questions

Unabhängig davon empfehle ich dir zur Verbesserung der Gleitfähigkeit der Eichel diese mithilfe einer Kamillencreme (kann auch eine parfümfreie Handcreme sein) zu behandeln. Ich habe bei Trockenheiten in diesem Bereich gute Erfahrungen damit gemacht, abends vor den Zubettgehen die Eichel großzügig einzucremen. Damit das nicht so schmiert, lasse ich unter der Schlafanzughose eine Unterhose an.

1

Hallo maltehoffmann,

hmm,woher weißt du denn das bei deinem Freund? ;) Ach nein, wir sollen ja nicht fragen.

Zwar kann ich (leider) kein Bild sehen, aber versuche trotzdem gerne, deine Frage zu beantworten.

Ja, es ist ganz normal, dass die Vorhaut bei einer Erektion von alleine hinter die Eichel geht. Allerdings ist es auch ganz normal, wenn sie das nicht von alleine tut. Ist eben bei jedem unterschiedlich. Wichtig ist nur, dass du deine Vorhaut ohne Probleme selbst hinter die Eichel ziehen kannst.

Ist das bei dir möglich, musst du dir absolut keine Gedanken/Sorgen machen.

LG Sascha

Wenn er normal ist geht die Vorhaut bis hinter die Eichel (dann zieht es aber unten leicht und die Eichel biegt sich nach hinten.) Beim Steifen geht es nicht viel weiter als die Vorhaut von selber nach hinten geht. Also es ist ungefähr die Hälfte der Eichel von selbst zu sehen und die Vorhaut geht ungefähr zu 2/3 nach hinten, dann zieht es unten an der Eichel...

0
@maltehoffmann

Dann hast du eine sogenannte relative Verengung. Das Vorhautbändchen sorgt regelmäßig dafür, dass die Vorhaut nicht zu weit heruntergezogen werden kann, daher ist es normal, dass die Eichel beim Maximum gebogen wird. 

Da auch im steifen Zustand die Vorhaut hinter die Eichel gezogen werden können soll, wäre die Salben- und Dehnungstherapie notwendig. Auch nach deren erfolgreichem Durchlaufen bleibt es dabei, dass das Bändchen das Herunterziehen begrenzt. 

0

Bei mir ist das aber nicht so

Menschen sind nun mal nicht genormt. Du bist aber letztendlich genauso normal wie Dein Kumpel. Kein Grund zur Sorge, solange Du das mit einem Handgriff erledigen kannst. Gibt's aber Schmerzen dabei, dann mußt Du mal zum Arzt.


Vorhaut im steifen zustand zurückziehen?

Vor 1-2 Monaten konnte ich meine Vorhaut nicht mal im schlappen Zustand nach hinten ziehen jetzt geht es ohne Probleme. Aber im Steifen Zustand kann ich sie nur halb bis zur Eichel zurückziehen..Ich habe schon mal dran gedacht sie im schlappen zustand zurückzuziehen und dann mein Penis steif werden lassen soll ich das probieren? Ich habe aber angst dass es dann sehr schmerzhaft wird!! Was soll ich tun?

...zur Frage

Veränderung der Haut, schlimm?

Hallo, ich habe seit 2-3 Monaten ziemlich weit hinten oben am Bein ( schon fast am po), ein harten „Knubbel“ den hatte ich vor ca 8 Monaten schon mal, aber ich bin mir nicht mehr sicher ob der sich je zurück gebildet hat oder ob der doch schon so lange da ist. Jedenfalls tut es manchmal schon weh beim sitzen und ich habe vorhin gesehen das der sich lila rötlich verfärbt habe. Ich würde gerne wissen ob jemand Erfahrung damit hat und eventuell weiß, was dies sein kann und beim Arzt war ich noch nicht, weil es mir an dieser Stelle sehr unangenehm ist, also bitte keine Antworten wie „ geh zum Arzt“ Danke.

...zur Frage

Vorhautverengung mit 16 Jahren?

Hallo, Ich habe mehrere Fragen, die aber alle zusammenhängen irgendwie... Und zwar: Ich bin 16 Jahre alt und ein Junge. Ich habe eine leichte Vorhautverengung, ich kann wenn mein Penis schlaff ist meine Vorhaut gerade so bis hinter die Eichel ziehen, also so hinter den Rand. Dabei spannt auch die Vorhaut nicht wirklich doll, allerdings zieht mein Vorhautbändchen dann etwas.. Und wenn ich einen Steifen habe, ist das folgendermaßen: Normalerweise ist es doch so, dass die Vorhaut wenn man einen Steifen kriegt von selber, also ohne dass man sie mit der Hand nach hinten ziehen muss, nach hinten geht. Nennt mich pervers oder sonst was, aber ich kann mit nem guten Freund von mir, bei dem ich auch öfter übernachte auch über solche Themen reden, und bei ihm ist es so, dass seine Vorhaut wenn sein Penis steif wird hinter die Eichel rutscht. Er kann sie dann aber auch mit der Hand wieder vorschieben, wenn er will. Bei mir geht die Vorhaut nicht nach hinten, da sie ja verengt ist. Ich kann beim steifen Penis auch mit der Hand die Vorhaut nur ungefähr zur Hälfte über meine Eichel ziehen, dann spannt es an der Vorhautöffnung und hinten am Bändchen. Aber wenn mein Penis steif wird, wird die Vorhaut schon etwas zurückgezogen, nur geht es halt nicht weiter, wie schon erklärt. Wenn ich jetzt also masturbieren will, kann ich die Vorhaut kaum bewegen, weil einerseits das Bändchen sehr kurz ist, andererseits aber meine Vorhaut kurz genug ist, dass sie schon etwas gespannt ist wenn ich einen Steifen habe.

Daher jetzt folgende Fragen:

  1. Was genau kann ich machen, um a) meine Vorhaut an sich weiter zu machen b) mein Vorhautbändchen zu verlängern

  2. Wenn meine Vorhaut am Steifen so gespannt ist, ist das irgendwie gefährlich, und was kann ich dagegen machen, dass sie nur ganz wenig hin und her geht bei der Selbstbefriedigung?

Schonmal im Voraus vielen Dank für die Antworten,

Malte

Ach ja, falls das wichtig ist: bei mir ist mein Penis schlaff ungefähr 9 cm und steif 17cm, bei meinem guten Freund (15, fast 16) ist der schlaffe Penis so 10 cm und sein Steifer 15 cm.

...zur Frage

Wie wendet man PhimoCure/PhimoStop an?

Hallo. Ich hole mir bald Phimocure was etwa das gleiche ist wie PhimoStop bloß in viel guenstiger. Da ich eine minimale Verenung der Vorhaut habe. Meine Vorhaut geht ganz nach hinten im erregten Zustand aber kleppt quasi dann hinter der Eichel und geht nicht wieder Hoch. War bei 2 Urulogen beide sagten es handelt sich dann um Phimose. So doch wie wende ich die "Ringe" da denn an? die sollen ja wie ich es verstanden habe 30min drauf sein aber mein Penis dann 30min steif zuhalten ist halt bisschen schwer.. Kann ich sowas auch im schlaffen Zustand machen? Da habe ich ja keine Verengung.. Im schlaffen Zustand kann ich ja mein Penis ganz nach hinten ziehen und zurueck.

(habe schon dehntherapien versucht leider haben die nicht geklappt)

...zur Frage

Habe ich ein zu kurzes penis bändchen?

wenn ich meine vorhaut im steifen zustand ganz nach hinten ziehe zeigt es die Eichel auch sehr mit und sie ist dann sehr "krumm"
ist das normal und was kann ich dagegen tun wenn ich keine OP will ich bin 12

...zur Frage

Wichsen als 13 jähriger, Eichel empfindlich?

Hallo, ich bin 13 m und habe erst vor kurzem mit wichsen angefangen. Ich mache das eigentlich jeden Tag jetzt, aber meine Eichel is voll empfindlich. Wenn ich sie anfasse, tut das fast weh, oder es is auf jeden Fall unangenehm. Ich habe auch eine leichte zu enge Vorhaut, und mache da auch jeden Tag so Dehnübungen, und hab auch ein etwas zu kurzes Vorhautbändchen, war auch beim Arzt. Hat das mit der Eichel was mit der engen Vorhaut zu tun? (Wenn ich einen Steifen hab geht sie nicht ganz zurück, nur so halb im Moment) Was kann ich machen, damit meine Eichel nicht so empfindlich ist? Kann man das beeinflussen?

Danke für nette, hilfreiche und ausführliche Antworten

Malte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?