Ich habe bei Trockenheitsgefühlen an der Eichel gute Erfahrungen mit Kamillencreme gemacht, die hat eine hautentspannende und heilende Wirkung. Versuch mal, ob dadurch die Symptome weggehen. Unabhängig davon kannst du auch jederzeit mit deinem Jugendarzt sprechen, der kann auch prüfen, ob seiner Meinung nach eine verschreibungspflichtige Salbe erforderlich sein könnte.

...zur Antwort

Wie bei allen Entscheidungen werden diese auch in der Planwirtschaft auf der Grundlage von Annahmen und Schätzungen gemacht. Während in marktwirtschaftlichen Systemen jeder einzelne seine individuelle Planung auf der Basis seiner Ansicht über die kommenden Ereignissse macht, werden in der Planwirtschaft zentrale Annahmen getroffen und die Beteiligten aufgefordert, diese umzusetzen.

Da das statistische Phänomen der großen Masse in der Lage ist, die Fehlannahmen eines Teilnehmers durch bessere Vorhersagen anderer Teilnehmer zu kompensieren, haben Fehlplanungen nur begrenzt volkswirtschaftliche Konsequenzen, da für jeden Irrtum eines Managers genügend richtige Schätzungen anderer Unternehmer zum Ausgleich vorliegen - das hilft dann zwar dem mit der Fehlplanung nicht, dessen Unternehmen hat u. U. große Schwierigkeiten, für die Volkswirtschaft als Ganzes ist das aber nicht so schlimm. In der Planwirtschaft durchdringen zentrale Fehleinschätzungen den gesamten Wirtschaftsablauf und Korrekturen sind ("die Partei hat immer recht") nicht vorgesehen. Insofern treffen diese eine höhere Anzahl von Beteiligten und sind länger wirksam.

...zur Antwort

Es gibt neben der Operation zur Reduzierung der sexuellen Empfindungsfähigkeit des Penis um etwa 75 % eine modernere Technik zur operativen Behandlung einer Vorhautverengung, die mit weniger Verletzungen und damit wesentlich weniger Komplikationen und einer deutlich kürzeren Heilungsdauer als jede Form der Beschneidung verbunden ist. Diese Methode, die Triple Inzision, wird allerdings von vielen vor allem niedergelassenen Ärzten nicht angeboten, da diese entweder nicht die fachliche Kompetenz oder die Lust haben, eine zeitintensivere und höhere Anforderungen an die Sorgfalt stellende Methode anzuwenden.

Um deine sexuelle Empfindungsfähigkeit behalten zu können, solltest du der Beschneidung nicht zustimmen und dich an die nächstgelegene Universitätskinderklinik wenden, deren Ärzte sind erfahrener in der Anwendung dieser Technik.

...zur Antwort

Solche Bezeichnungsungenauigkeiten gibt es häufiger. Im Allgemeinen verstehen dje meisten unter der Bezeichnung Amerika die Vereinigten Staaten von Amerika, obwohl dies eigentlich der Name des ganzen Kontinents ist. Ferner werden die USA auch gerne als Nordamerika bezeichnet, obwohl dieser Begriff richtigerweise auch Kanada umfasst. Auch die Bezeichnung Holland für die Niederlande stimmt nicht, da Holland nur der Name von zwei Provinzen der Niederlande ist.

Und die britischen Inseln betreffend gibt es neben der Gleichsetzung von Großbritannien mit den Vereinigten Königreich auch die Sitte, von England zu sprechen und doch das ganze Königreich zu meinen. Und auch die Gleichsetzung von Irland mit der Republik Irland ist nicht korrekt, da Irland die gesamte Insel umfasst.

Insofern ist es immer richtig, bei solchen falschsynonym verwendeten Bezeichnungen zu prüfen, was genau gemeint ist.

...zur Antwort

Der Wechsel vom Jäger und Sammler zum Bauern - geschehen im fruchtbaren Halbmond, im Indus- und Huanghowtal sowie in Zentral- und Südamerika. In jeder der Gegenden zu einer eigenen Zeit (etwa ab 10.000 v. Chr.).

...zur Antwort

In marktwirtschaftlichen Systemen ist Grundlage der wirtschaftlichen Aktivitäten der Wettbewerb der Anbieter um die Nachfrage. Hierdurch soll der Anbieter (z. B. eine Bank für Finanzierungsleistungen, Zahlungsverkehr oder Geldanlagen) angehalten werden, hinsichtlich der Konditionen, des Services und der Kosten ein attraktives Angebot zu machen. Wenn es ein Monopol (nur eine Bank im hier gegenständlichen Fall), dann ist der Kunde auf Gedeih und Verderb auf das Wohlwollen dieser Bank angewiesen - das bedeutet oftmals schlechtere Konditionen oder Service bzw. höhere Kosten für die Kunden.

Ein weiterer Aspekt ist eine mögliche Spezialisierung der Bank auf eine bestimmte Kundengruppe (lokale Privatkunden, internationale Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Großindustrie, vermögende Privatkunden etc) oder bestimmte Finanzierungen (Immobilienkredite, Investitionskredite, Konsumentenkredite, Ratenkredite). Durch diese Spezialisierung kann die Bank besser auf die verschiedenen Bedürfnisse zugeschnittene Angebote machen und kann die Risiken besser einschätzen, was zu niedrigeren Risikokosten führt.

...zur Antwort

Wenn ein deutscher Importeur spanischen Salats diesen bezahlen will, beauftragt er seine (deutsche) Bank den Rechnungsbetrag an den spanischen Exporteur zu überweisen. Die Bundesbank, bei der die deutsche Bank ihr Konto hat, nimmt den Auftrag entgegen und informiert die spanische Zentralbank, den Rechnungsbetrag dem bei ihr geführten Konto der spanischen Bank gutzubringen. Da es zwischen der deutschen und der spanischen Zentralbank keine geldliche Verrechnung gibt, hat die spanische Zentralbank eine Forderung an das Eurosystem und die Bundesbank eine Verbindlichkeit. Diese beiden Salden sind Teil des Target-Saldos der beiden Zentralbanken.

...zur Antwort

Eine zusammengefasste zeitliche Abfolge ist

Völkerwanderung und Zusammenbruch Westrom

Staatliche Neuorganisation und Christianisierung

Staatenbildung und -auseinandersetzung

Kreuzzüge

Hochmittelalter und Urbanisierung

Internationaler Handel

Beginnende Emanzipation

...zur Antwort

Hallo Snake709,

es ist nicht ungewöhnlich, dass die bei vielen Jungen bei der Geburt vorliegende Vorhautverengung bis weit in die Pubertät hinein bestehen bleibt, dass ist in der Regel sehr gut mit eine Salben- und Dehnungstherapie zu behandeln. Selbst in Fällen wie bei dir, in denen die Vorhaut in beiden Zuständen nicht voll zurückgezogen werden kann, hilft diese Behandlungsmethode in einer hohen Vielzahl der Fälle. Es besteht sogar die Möglichkeit, die Salben- und Dehnungstherapie eigenverantwortlich durchzuführen. Besorg dir in einer Apotheke eine freiverkäufliche kortisolhaltige Salbe (z. B. Ebenol 0,5 %) und creme damit den vorderen Bereich der Vorhaut dreimal täglich (morgens, nachmittags und zur Nacht) ein. Wenigstens einmal davon ziehst du dann die Vorhaut im schlaffen Zustand so weit zurück, bis es spannt aber auf keinen Fall soweit, dass es wehtut und hälst diese Position einige Sekunden. Nach dem Loslassen greifst du mit dem Daumen und Zeigefinger beider Hände am oberen Rand der Vorhaut und ziehst nach links und rechts bis es spannt, aber nicht so weit, dass es wehtut. Diese Prozedur wiederholst du dann etwa zehn bis fünfzehn Minuten lang und achtest beim Greifen aber darauf eine neben der vorherigen Stelle liegende Position zu nehmen. Wenn es hierbei zu einer Versteifung kommt ist dass kein Problem, denn diese Prozedur ist sowohl im schlaffen als auch im steifen Zustand durchzuführen.

Wenn du die Dehnung etwa vier bis sechs Wochen lang konsequent und regelmäßig (möglicht täglich) durchführst, solltest du in der Lage sein, die Verengung zu überwinden und anschließend die volle sexuelle Empfindungsfähigkeit des Penis beim Sex und bei der Masturbation genießen zu können. Auch für denn Fall, dass dies beim ersten Mal nicht vollständig funktioniert, kannst du problemlos nach einer etwa zweimonatigen Pause einen weiteren Versuch starten - diese Therapie ist grundsätzlich unbegrenzt oft wiederholbar.

Wirksamer als die freiverkäufliche Salbe wäre eine höher dosierte kortisolhaltige Salbe, die du dir aber von deinem Jugendarzt verschreiben lassen müsstest. Diese Ärzte verfügen regelmäßig über Erfahrungen mit der nicht-operativen Behandlung von Vorhautverengungen. Zu einem Urologen brauchst du nicht zu gehen, denn viele dieser eher chirurgisch orientierten Ärzte schlagen sehr schnell eine Beschneidung als angeblich einfache und schnelle Methode vor, ohne den Patienten oder dessen Eltern über die teilweise gravierenden Folgen für die sexuelle Empfindungsfähigkeit sowie die vielfältigen Komplikationen aufzuklären. Bei einer radikalen Beschneidung würde dir mit dem inneren Vorhautblatt der empfindungsfähigste Teil des männlichen Körpers, es ist sensibler als die Fingerkuppen oder die Lippen und repräsentiert etwa 2/3 der erogenen Zone des Penis, entfernt werden und die danach zwingend einsetzende Desensibilisierung und Kreatinierung der Eichel reduziert deren verbleibende Empfindungsfähigkeit weiter. Neben diesem Verlust von etwa 75 % der sexuellen Empfindungsfähigkeit ( http://flexikon.doccheck.com/de/Sexuelle_Auswirkungen_der_Zirkumzision ) gibt es auch noch eine ganze Reihe möglicher - teilweise gravierenden - Komplikationen ( http://flexikon.doccheck.com/de/Komplikationen_der_Zirkumzision ). So kommt es immer mal wieder zu Veränderungen oder Verengungen der Harnröhre oder der Harnröhrenöffnung, dies führt zu Problemen oder Schmerzen beim Wasserlassen. Des Weiteren handelt es sich bei der Amputationswunde um eine sehr große Verletzung des Penis, dies führt zur Entstehung von Vernarbungen, die nicht nur unästhetisch sind, sondern regelmäßig zu verhärteten Stellen entwickeln, die zu Spannungen bei Erektionen führen - schlimmstenfalls entsteht ein Narbenring, der jede Erektion zu einem schmerzhaften Ereignis macht.

Und solltest du eine operative Behandlung in Erwägung ziehen, stünde dir mit der Triple Inzision eine modernere Technik zur operativen Behandlung zur Verfügung, die mit weniger Verletzungen und damit wesentlich weniger Komplikationen und einer deutlich kürzeren Heilungsdauer verbundenen ist, als jede Form der Beschneidung. Hierbei wird in die Vorhaut drei kleine Einschnitte vorgenommen und die Vorhaut dann versetzt wieder vernäht, hierdurch bleibt die Vorhaut und deren Sensibilität vollständig erhalten und es bleiben dir die oftmals sehr schmerzhaften Wundschmerzen der Amputationswunde und die Schmerzen der freigelegten Eichel bis zu deren Desensibilisierung. Da viele niedergelassenen Ärzte diese anspruchsvolle Technik nicht anbieten wollen oder können, müsstest du dich dann an die nächstgelegene Universitätskinderklinik wenden, deren Ärzte sind erfahrener in der Anwendung dieser Technik.

...zur Antwort

Vor dem Hintergrund der massiven Nachteile und Komplikationen einer Beschneidung ist diese die schlechtestmögliche Behandlung einer angeborenen Vorhautverengung. Bei einer radikalen Beschneidung würde dir mit dem inneren Vorhautblatt der empfindungsfähigste Teil des männlichen Körpers, es ist sensibler als die Fingerkuppen oder die Lippen und repräsentiert etwa 2/3 der erogenen Zone des Penis, entfernt werden und die danach zwingend einsetzende Desensibilisierung und Kreatinierung der Eichel reduziert deren verbleibende Empfindungsfähigkeit weiter. Neben diesem Verlust von etwa 75 % der sexuellen Empfindungsfähigkeit ( http://flexikon.doccheck.com/de/Sexuelle_Auswirkungen_der_Zirkumzision ) gibt es auch noch eine ganze Reihe möglicher - teilweise gravierenden - Komplikationen ( http://flexikon.doccheck.com/de/Komplikationen_der_Zirkumzision ). So kommt es immer mal wieder zu Veränderungen oder Verengungen der Harnröhre oder der Harnröhrenöffnung, dies führt zu Problemen oder Schmerzen beim Wasserlassen. Des Weiteren handelt es sich bei der Amputationswunde um eine sehr große Verletzung des Penis, dies führt zur Entstehung von Vernarbungen, die nicht nur unästhetisch sind, sondern regelmäßig zu verhärteten Stellen entwickeln, die zu Spannungen bei Erektionen führen - schlimmstenfalls entsteht ein Narbenring, der jede Erektion zu einem schmerzhaften Ereignis macht.

Zunächsteinmal ist es nicht ungewöhnlich, dass die bei vielen Jungen bei der Geburt vorliegende Vorhautverengung selbst bis weit in die Pubertät hinein bestehen bleibt. Die beste Behandlungsmöglichkeit ist eine Salben- und Dehnungstherapie, die bei einer konsequenten Anwendung auch in Fällen einer stärkeren Verengung in der überwiegenden Zahl der Fälle eine Problemlösung ermöglicht. Dabei gilt, trotz einiger anders lautenden Gerüchte, das es für eine Dehnungstherapie nie zu spät ist, diese nicht nur im Kleinkindalter erfolgreich sei oder eh nicht wirke, solange die Vorhaut nicht durch mehrfache Infektionen vollkommen vernarbt ist oder durch eine seltene Hauterkrankung (Lische) verkalkt ist, stellt die diese Therapie eine hochwirksame Behandlungsmöglichkeit dar. Unter Umständen wurde dir bei der ersten Behandlung nur die Salbe aufgetragen, in der Hoffnung, die nächtliche Versteifung des Penis reicht als Dehnungsreiz. Dieser Reiz reicht aber nicht immer, manchmal ist es erforderlich, die Vorhaut durch eine aktive Salben- und Dehnungstherapie zu weiten. Es besteht hierbei sogar die Möglichkeit, die Salben- und Dehnungstherapie eigenverantwortlich durchzuführen. Besorg dir in einer Apotheke eine freiverkäufliche kortisolhaltige Salbe (z. B. Ebenol 0,5 %) und creme damit den vorderen Bereich der Vorhaut dreimal täglich (morgens, nachmittags und zur Nacht) ein. Wenigstens einmal davon ziehst du dann die Vorhaut im schlaffen Zustand so weit zurück, bis es spannt aber auf keinen Fall soweit, dass es wehtut und hälst diese Position einige Sekunden. Nach dem Loslassen greifst du mit dem Daumen und Zeigefinger beider Hände am oberen Rand der Vorhaut und ziehst nach links und rechts bis es spannt, aber nicht so weit, dass es wehtut. Diese Prozedur wiederholst du dann etwa zehn bis fünfzehn Minuten lang und achtest beim Greifen aber darauf eine neben der vorherigen Stelle liegende Position zu nehmen. Wenn es hierbei zu einer Versteifung kommt ist dass kein Problem, denn diese Prozedur ist sowohl im schlaffen als auch im steifen Zustand durchzuführen.Wenn du die Dehnung etwa vier bis sechs Wochen lang konsequent und regelmäßig (möglicht täglich) durchführst, solltest du in der Lage sein, die Verengung zu überwinden und anschließend die volle sexuelle Empfindungsfähigkeit des Penis beim Sex und bei der Masturbation genießen zu können. Auch für denn Fall, dass dies beim ersten Mal nicht vollständig funktioniert, kannst du problemlos nach einer etwa zweimonatigen Pause einen weiteren Versuch starten - diese Therapie ist grundsätzlich unbegrenzt oft wiederholbar.

Wirksamer als die freiverkäufliche Salbe wäre eine höher dosierte kortisolhaltige Salbe, die du dir aber von deinem Jugendarzt verschreiben lassen müsstest. Diese Ärzte verfügen regelmäßig über Erfahrungen mit der nicht-operativen Behandlung von Vorhautverengungen. Zu einem Urologen brauchst du nicht zu gehen, denn viele dieser eher chirurgisch orientierten Ärzte schlagen sehr schnell eine Beschneidung als angeblich einfache und schnelle Methode vor, ohne den Patienten oder dessen Eltern über die teilweise gravierenden Folgen für die sexuelle Empfindungsfähigkeit sowie die vielfältigen Komplikationen aufzuklären.

Und selbst für den Fall, dass du eine operative Behandlung in Erwägung ziehen möchtest, stünde dir mit der Triple Inzision eine modernere Technik zur operativen Behandlung zur Verfügung, die mit weniger Verletzungen und damit wesentlich weniger Komplikationen und einer deutlich kürzeren Heilungsdauer verbundenen ist, als jede Form der Beschneidung. Hierbei wird in die Vorhaut drei kleine Einschnitte vorgenommen und die Vorhaut dann versetzt wieder vernäht, hierdurch bleibt die Vorhaut und deren Sensibilität vollständig erhalten und es bleiben dir die oftmals sehr schmerzhaften Wundschmerzen der Amputationswunde und die Schmerzen der freigelegten Eichel bis zu deren Desensibilisierung. Da viele niedergelassenen Ärzte diese anspruchsvolle Technik nicht anbieten wollen oder können, müsstest du dich dann an die nächstgelegene Universitätskinderklinik wenden, deren Ärzte sind erfahrener in der Anwendung dieser Technik.

...zur Antwort

Hallo ByCreeper,

es ist nicht ungewöhnlich, dass die bei vielen Jungen bei der Geburt vorliegende Vorhautverengung bis weit in die Pubertät hinein bestehen bleibt. Eine solche liegt vor, wenn sich die Vorhaut im steifen (wie bei dir) oder sogar im schlaffen Zustand nicht ohne große Kraftanstrengung hinter den Eichelrand ziehen läßt.

Da du mit 14 noch mitten in der pubertären Entwicklung bist, könnte sich die im Verlauf der nächsten Jahre sogar noch von selbst geben, sicher ist dies aber leider nicht. Du kannst den Weitungsprozess auch jetzt schon unterstützen. So kannst du Vorhaut beispielsweise beim Baden nach deren Einweichen etwas weiten. Zieh dazu die Vorhaut im schlaffen Zustand so weit zurück bis es spannt aber auf keinen Fall soweit, dass es wehtut und halte diese Position einige Sekunden, dann loslassen und mit dem Daumen und Zeigefinger beider Hände am oberen Rand der Vorhaut greifen und nach links und rechts ziehen, bis es spannt, aber nicht so weit, dass es wehtut. Auch beim Masturbieren kannst du die Vorhaut vorher reichlich mit einer Kamillencreme einreiben und auch hier die vorbeschriebenen Übungen machen, und dies dann mit der Masturbation abschließen.

Wenn du in den kommenden Jahren regelmäßig dehnst, dürfte auch in weiteren Wachstumsphasen die Verengung nicht wiederkommen.

Sollte dennoch in etwa eineinhalb Jahren noch immer eine Verengung vorliegen oder du bereits jetzt intensiver dehnen willst, könntest du es mit einer eigenständig durchgeführten Salben- und Dehnungstherapie versuchen. Besorg dir in einer Apotheke eine freiverkäufliche kortisolhaltige Salbe (z. B. Ebenol 0,5 %) und creme damit den vorderen Bereich der Vorhaut dreimal täglich (morgens, nachmittags und zur Nacht) ein. Wenigstens einmal davon ziehst du dann die Vorhaut im schlaffen Zustand so weit zurück bis es spannt aber auf keinen Fall soweit, dass es wehtut und hälst diese Position einige Sekunden. Dann loslassen und mit dem Daumen und Zeigefinger beider Hände am oberen Rand der Vorhaut greifen und nach links und rechts bis es spannt aber nicht so weit, dass es wehtut. Diese Prozedur wiederholst du dann etwa zehn bis fünfzehn Minuten lang und achtest beim Greifen aber darauf eine neben der vorherigen Stelle liegende Position zu nehmen. Wenn es hierbei zu einer Versteifung kommt ist dass kein Problem, denn diese Prozedur ist sowohl im schlaffen als auch im steifen Zustand durchzuführen.

Bei einer konsequenten und regelmäßigen (möglichst täglichen) Durchführung dieser Dehung solltest du die Verengung in etwa vier bis sechs Wochen überwunden haben und danach mit der vollen sexuellen Empfindungsfähigkeit des Penis beim Sex und bei der Masturbation genießen können.

Wirksamer als die freiverkäufliche Salbe wäre eine höher dosierte kortisolhaltige Salbe, die du dir aber von deinem Jugendarzt verschreiben lassen müsstest. Es muss dir auch nicht peinlich sein, denn als Jugendarzt hat er öfter mit diesem in der Pubertät auftretenden Problem einer Vorhautverengung zu tun und hat daher auch Erfahrungen, diese nicht-operativ zu behandeln.

Zu einem Urologen brauchst du nicht zu gehen, denn viele dieser eher chirurgisch orientierten Ärzte schlagen sehr schnell eine Beschneidung als angeblich einfache und schnelle Methode vor, ohne den Patienten oder dessen Eltern über die teilweise gravierenden Folgen für die sexuelle Empfindungsfähigkeit des Penis und die vielfältigen Komplikationen aufzuklären. Im Zuge der (für den Arzt einfachen und schnellen) totalen Beschneidung würdest du mit dem inneren Vorhautblatt den empfindungsfähigsten Teil des männlichen Körpers, der etwa 2/3 der erogenen Zone des Penis ausmacht, verlieren und durch die zwangsläufige Desensibilisierung und Kreatinierung der Eichel reduziert deren verbleibende Empfindungsfähigkeit teilweise deutlich ( http://flexikon.doccheck.com/de/Sexuelle_Auswirkungen_der_Zirkumzision ).

Es wäre auch möglich, eine Dehnung noch einer etwa zweimonatigen Pause mit der gleichen oder einer anderen Salbe zu wiederholen.

Wenn du eine operative Behandlung in Erwägung ziehst, stünde dir als alternative Möglichkeit die Triple Inzision zur Verfügung. Hierbei werden in die drei kleine Einschnitte vorgenommen und dann versetzt wieder vernäht, die Vorhaut mit ihrer vollen Sensorik bliebe erhalten und durch die deutlich geringeren Verletzungen hat diese Methode wesentlich weniger Komplikationen und eine deutlich kürzere Heilungsdauer als jede Form der Beschneidung. Da viele niedergelassenen Ärzte diese anspruchsvolle Technik nicht anbieten wollen oder können, müsstest du dich dann an die nächstgelegene Universitätskinderklinik wenden, deren Ärzte sind erfahrener in der Anwendung dieser Methode.

...zur Antwort

Es ist nicht ungewönlich, dass das Gehirn die Berührung der Eichel zunächst als Schmerz mißinterpretiert, vor allem in deinem Fall, wo die Berührung der Eichel zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt. Im Laufe der Zeit wird dein Gehirn bei wiederholten Berührungen lernen, dass dies kein Schmerzreiz ist - das braucht nur etwas Zeit. Sieh hierzu auch das Video:

https://www.youtube.com/watch?v=K8tiLoKgeug

...zur Antwort
Schlecht

Bei einer radikalen Beschneidung würde dir mit dem inneren Vorhautblatt der empfindungsfähigste Teil des männlichen Körpers, es ist sensibler als die Fingerkuppen oder die Lippen und repräsentiert etwa 2/3 der erogenen Zone des Penis, entfernt werden und die danach zwingend einsetzende Desensibilisierung und Kreatinierung der Eichel reduziert deren verbleibende Empfindungsfähigkeit weiter. Neben diesem Verlust von etwa 75 % der sexuellen Empfindungsfähigkeit ( http://flexikon.doccheck.com/de/Sexuelle_Auswirkungen_der_Zirkumzision ) gibt es auch noch eine ganze Reihe möglicher - teilweise gravierenden - Komplikationen ( http://flexikon.doccheck.com/de/Komplikationen_der_Zirkumzision ). So kommt es immer mal wieder zu Veränderungen oder Verengungen der Harnröhre oder der Harnröhrenöffnung, dies führt zu Problemen oder Schmerzen beim Wasserlassen. Des Weiteren handelt es sich bei der Amputationswunde um eine sehr große Verletzung des Penis, dies führt zur Entstehung von Vernarbungen, die nicht nur unästhetisch sind, sondern regelmäßig verhärtete Stellen entwickeln, die zu Spannungen bei Erektionen führen - schlimmstenfalls entsteht ein Narbenring, der jede Erektion zu einem schmerzhaften Ereignis macht.

...zur Antwort

Sieh dir im Internet Bilder des Schlosses Lichtenstein in 72805 Lichtenstein (Württemberg) an, meiner Meinung nach kommt das optisch und regional hin.

...zur Antwort

Ich würde vorschlagen, bei den Geschichten den Schenkenden, die Beschenkte oder eine beiden wichtige Person mit einer von dieser gemochten Aktivität zu verbinden. So könnten Erzählungen zu Haustieren (ggf. lustige Aktivitäten von oder mit diesen), oder zur Garten- oder Hausarbeit mit einer überraschenden Entdeckung, ein schulischer oder beruflicher Erfolg einer der Vorgenannten oder Erlebnisse bei Urlaubsreisen dieser zu exotischen Orten oder mit besonderen Menschen erarbeitet werden.

...zur Antwort

Auf jeden Fall sind zwei Dinge wichtig:

Zum einen müsst ihr euch überlegen, wie ihr mit zwischenzeitlichen Verlusten umgehen wollt. Eine dicht am Einstiegskurs platzierte Stop-Loss-Order reduziert den Verlust, birgt aber das Risiko, dass kurzfristige Rücksetzer den Verkauf triggern und ggf. einsetzende anschließende Werterholungen nicht mehr mitgenommen werden. Eine zu tief platzierte Stop-Loss-Order könnte zu höheren Verlusten in einem nicht verkauften Papier führen, die in der verbleibenden Zeit nicht mehr aufgeholt werden.

Zum anderen umfasst der Zeitraum auch den 29. März 2019, bei dem gegenwärtig - und wahrscheinlich noch eine ganze Zeit lang - nicht erkennbar ist, welche Folgen der Brexit auf die Finanzmärkte als Ganzes und die Kursentwicklung einzelner Unternehmen im speziellen haben wird. Vor dem Hintergrund der Abhängigkeiten verschiedener Unternehmen vom Großbritannien- bzw. Europageschäft und den denkbaren Reaktionen des Marktes hierauf, wären die Entwicklungen spätestens ab Mitte Januar intensiver zu beobachten.

Bei besonders volatilen Märkten kann es sogar von Vorteil sein, den Geldanteil der Anlagen - insbesondere zum Ende hin - zu erhöhen.

...zur Antwort

Vor dem Hintergrund der massiven Nachteile und Komplikationen einer Beschneidung ist diese die schlechtestmögliche Behandlung einer angeborenen Vorhautverengung. Bei einer radikalen Beschneidung würde dir mit dem inneren Vorhautblatt der empfindungsfähigste Teil des männlichen Körpers, es ist sensibler als die Fingerkuppen oder die Lippen und repräsentiert etwa 2/3 der erogenen Zone des Penis, entfernt werden und die danach zwingend einsetzende Desensibilisierung und Kreatinierung der Eichel reduziert deren verbleibende Empfindungsfähigkeit weiter. Neben diesem Verlust von etwa 75 % der sexuellen Empfindungsfähigkeit ( http://flexikon.doccheck.com/de/Sexuelle_Auswirkungen_der_Zirkumzision ) gibt es auch noch eine ganze Reihe möglicher - teilweise gravierenden - Komplikationen ( http://flexikon.doccheck.com/de/Komplikationen_der_Zirkumzision ). So kommt es immer mal wieder zu Veränderungen oder Verengungen der Harnröhre oder der Harnröhrenöffnung, dies führt zu Problemen oder Schmerzen beim Wasserlassen. Des Weiteren handelt es sich bei der Amputationswunde um eine sehr große Verletzung des Penis, dies führt zur Entstehung von Vernarbungen, die nicht nur unästhetisch sind, sondern regelmäßig zu verhärteten Stellen entwickeln, die zu Spannungen bei Erektionen führen - schlimmstenfalls entsteht ein Narbenring, der jede Erektion zu einem schmerzhaften Ereignis macht.

Zunächsteinmal ist es nicht ungewöhnlich, dass die bei vielen Jungen bei der Geburt vorliegende Vorhautverengung selbst bis weit in die Pubertät hinein bestehen bleibt. Die beste Behandlungsmöglichkeit ist eine Salben- und Dehnungstherapie, die bei einer konsequenten Anwendung auch in Fällen einer stärkeren Verengung in der überwiegenden Zahl der Fälle eine Problemlösung ermöglicht. Dabei gilt, trotz einiger anders lautenden Gerüchte, das es für eine Dehnungstherapie nie zu spät ist, diese nicht nur im Kleinkindalter erfolgreich sei oder eh nicht wirke, solange die Vorhaut nicht durch mehrfache Infektionen vollkommen vernarbt ist oder durch eine seltene Hauterkrankung (Lische) verkalkt ist, stellt die diese Therapie eine hochwirksame Behandlungsmöglichkeit dar. Es besteht sogar die Möglichkeit, die Salben- und Dehnungstherapie eigenverantwortlich durchzuführen. Besorg dir in einer Apotheke eine freiverkäufliche kortisolhaltige Salbe (z. B. Ebenol 0,5 %) und creme damit den vorderen Bereich der Vorhaut dreimal täglich (morgens, nachmittags und zur Nacht) ein. Wenigstens einmal davon ziehst du dann die Vorhaut im schlaffen Zustand so weit zurück, bis es spannt aber auf keinen Fall soweit, dass es wehtut und hälst diese Position einige Sekunden. Nach dem Loslassen greifst du mit dem Daumen und Zeigefinger beider Hände am oberen Rand der Vorhaut und ziehst nach links und rechts bis es spannt, aber nicht so weit, dass es wehtut. Diese Prozedur wiederholst du dann etwa zehn bis fünfzehn Minuten lang und achtest beim Greifen aber darauf eine neben der vorherigen Stelle liegende Position zu nehmen. Wenn es hierbei zu einer Versteifung kommt ist dass kein Problem, denn diese Prozedur ist sowohl im schlaffen als auch im steifen Zustand durchzuführen.Wenn du die Dehnung etwa vier bis sechs Wochen lang konsequent und regelmäßig (möglicht täglich) durchführst, solltest du in der Lage sein, die Verengung zu überwinden und anschließend die volle sexuelle Empfindungsfähigkeit des Penis beim Sex und bei der Masturbation genießen zu können. Auch für denn Fall, dass dies beim ersten Mal nicht vollständig funktioniert, kannst du problemlos nach einer etwa zweimonatigen Pause einen weiteren Versuch starten - diese Therapie ist grundsätzlich unbegrenzt oft wiederholbar.

Wirksamer als die freiverkäufliche Salbe wäre eine höher dosierte kortisolhaltige Salbe, die du dir aber von deinem Jugendarzt verschreiben lassen müsstest. Diese Ärzte verfügen regelmäßig über Erfahrungen mit der nicht-operativen Behandlung von Vorhautverengungen. Zu einem Urologen brauchst du nicht zu gehen, denn viele dieser eher chirurgisch orientierten Ärzte schlagen sehr schnell eine Beschneidung als angeblich einfache und schnelle Methode vor, ohne den Patienten oder dessen Eltern über die teilweise gravierenden Folgen für die sexuelle Empfindungsfähigkeit sowie die vielfältigen Komplikationen aufzuklären.

Und selbst für den Fall, dass du eine operative Behandlung in Erwägung ziehen möchtest, stünde dir mit der Triple Inzision eine modernere Technik zur operativen Behandlung zur Verfügung, die mit weniger Verletzungen und damit wesentlich weniger Komplikationen und einer deutlich kürzeren Heilungsdauer verbundenen ist, als jede Form der Beschneidung. Hierbei wird in die Vorhaut drei kleine Einschnitte vorgenommen und die Vorhaut dann versetzt wieder vernäht, hierdurch bleibt die Vorhaut und deren Sensibilität vollständig erhalten und es bleiben dir die oftmals sehr schmerzhaften Wundschmerzen der Amputationswunde und die Schmerzen der freigelegten Eichel bis zu deren Desensibilisierung. Da viele niedergelassenen Ärzte diese anspruchsvolle Technik nicht anbieten wollen oder können, müsstest du dich dann an die nächstgelegene Universitätskinderklinik wenden, deren Ärzte sind erfahrener in der Anwendung dieser Technik.

...zur Antwort

Nein, er wollte nicht nach Deutschland, denn das karthagische Reich - dessen Heerführer er war - befand sich im Konflikt mit Rom. Da Hannibal eine Landarmee befehligte, zu deren Ausstattung auch Kriegselefanten gehörten, musste er auf dem Landweg nach Italien, wo Rom liegt. Bei den Alpen handelt es sich um ein Gebirge, dass aufgrund des Zusammenstoßes zweier Kontinentalplatten entstanden ist. Die afrikanische Platte (auf der auch Italien liegt) wandert nordwärts und stößt dabei auf die eurasische Platte. Ähnlich wie beim Himalaya, bei dem der indische Subkontinent mit der eurasischen Platte zusammenstößt, wird Italien nach Norden geschoben und an der Kollisionsstelle entstand ein Gebirge. Daher ist Italien im Norden fast vollständig von den Alpen umgeben. Hannibal, der in den spanischen Kolonien Karthagos lebte, musste also über Frankreich irgendwo die Alpen überqueren, um Rom direkt angreifen zu können.

...zur Antwort

Durch die Beschneidung wurde ein großer Teil der Haut des Penis entfernt. Diese fehlt natürlich jetzt, um bei einer Erektion ausreichend Spielraum zu haben. Daher gehört es neben der Desensibilisierung und Kreatinierung der Eichel zu den möglichen Folgen der Beschneidung, dass die übrigbleibende Penishaut nicht reicht, eine schmerzfrei Erektion zu bekommen. Auch Vernarbungen, die zu starren Stellen führen, sind häufige Folgen. Auch diese können zu Spannungsschmerzen führen. Dagegen ist praktisch nichts zu machen, denn Chirurgen schneiden nur weg, und die Haut reicht ja jetzt schon nicht, um eine schmerzfrei Erektion zu ermöglichen.

...zur Antwort

Das kann man so pauschal nicht sagen. Nach der Völkerwanderung dehnten die germanischen Franken ihr Siedlungs- und Herrschaftsgebiet von den heutigen BeNeLux-Staaten auf den Norden des heutigen Frankreichs und das heutige deutsche Rheinland, Hessen und Franken aus. Da aber in all diesen Gebieten schon Menschen lebten, stellten die Franken - insbesondere im heutigen Frankreich - nur die Spitze der Gesellschaft, den größeren Teil der Bevölkerung stellten die romanisierten Gallier.

Nach der Teilung des Frankenreichs entwickelten sich aus dem westlichen Teil das heutige Frankreich, die Mitte war das romanische Burgund und die heutigen BeNeLux-Staaten und der östliche Teil setzte sich aus mehreren starken Herzogtümern mit einer den Germannen zuzurechnenden Bevölkerung zusammen, die letztendlich zu dem heutigen Deutschland wurden.

...zur Antwort