Vor-,Nachteile Treibhauseffekt

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob die globale Erwärmung der Erdatmosphäre, sofern es sie im häufig propagierten Ausmaß geben sollte (letzte 100 Jahre: 0,7° Temperaturanstieg), anthropogenen oder natürlichen Ursprungs ist, sei dahin gestellt. Der Klimawandel ist so alt wie das Klima, und im Hochmittelalter z.B. war es wärmer als heute. Mit dem Wetter ist das ja nicht anders.

Nachteile: Vielerorts Anstieg des Meeresspiegels (nicht in Mittel- und Nordeuropa, da erwarte ich Widerspruch!), vielfältige Folgen klimatischer Unwägbarkeiten wie z.B. möglicherweise Verschiebung/Ausweitung von Dürrezonen, eventl. Häufung von Wirbelstürmen (noch umstritten, weil höhere atmosphärische Energie auch mehr Scherwinde erzeugt, die große Wirbel auflösen). Allen Gerüchten zum Trotz: Die Eisbären haben über Jahrhunderttausende ganz gut mit dem immerwährenden Klimawandel gelebt. Heute sind sie nur von menschlichen Jägern bedroht.

Vorteile: Jährlich Tausende weniger Erfrierungstote im Winter, Einsparungen bei den Winterkleidungen, neu entstehende landwirtschaftliche Nutzflächen (v.a.in Russland), Energieeinsparung durch neue, kürzere Verkehrswege (am Nordpolarmeer), gewaltige Energieeinsparungen bei Wohnungsheizungen, geringere Schadstoffbelastung der Luft durch vorgenannte u.a. Energieeinsparungen, weniger Verkehrsbehinderungen und Verkehrsunfälle durch Schneefall, weniger Knochenbrüche durch Glatteis.

Was möchtest Du wissen?