Vor Chemotherapie locken was danach?

4 Antworten

Hallo

ich hatte vor Chemo und kompletten Haarausfall ganz glatte Haare. Jetzt habe ich Locken, große Locken. Ich kenne aber einige Frauen, bei denen die Haare auch mit kleinen Locken, oder aber auch glatt nachgewachsen sind.

Alles Gute

LG

Immernoch locken oder halt gar nichts mehr, wenns ganz blöd läuft

können die locken wirklich komplett verschwinden

0

Naja alle Haare eben

0

Wahrscheinlicheine Glatze.

Wie viele Arten von Chemotherapie gibt es gegen Brustkrebs?

Gibt es bei der Chemotherapie gegen Brustkrebs speziele Arten oder ist dies genau gleich wie bei den anderen Krebsarten?

...zur Frage

Chemotherapie ablehnen?

Darf man eine Chemotherapie ablehnen?

...zur Frage

Brustkrebs Chemotherapie tödlich?

Meine tante hat brustkrebs und sie wurde operiert vorgestern jetzt hat der artzt gesagt dass sie eine Chemotherapie bekommt sie hat danach geweint als sie das gehört hat sie bedeutet mir sehr viel ist es tödlich oder geht alles gut bitte richtige antworten

...zur Frage

Wachsen Haare nach der Chemotherapie dunkel nach?

Hallo,

wie man aus der Frage entnehmen kann, wollte ich wissen, ob es üblich ist, dass die Haare nach einer Chemotherapie dunkel nachwachsen. Ein Freund von mir hat seine Chemotherapie nun hinter sich und seine Haare wachsen braun nach ( ich kenne ihn seit über 6 Jahren und er hatte schon immer blonde Haare). Ist das nach einer Chemotherapie immer so?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten. LG

...zur Frage

Wann verschwinden die Zytostatika aus dem Körper?

Hallo, im August 2012 wurde bei mir Krebs diagnostiziert (Morbus Hodgkin),welches natürlich mit Chemotherapie behandel bar ist. Nun bekomme ich die Chemotherapie schon vier Monate und habe natürlich, auf Grund der Zytostatika, die 'tolle' Nebenwirkung, die sich Glatze nennt :D Doch jetzt bin ich durch, ich hatte meine letzte Chemo am 23.11.12 und meine letzte Kortison Tablette nehme ich am 29.11.12. Ich bin super happy endlich bald durch zu sein, nur ich frage mich wann die Zytostatika aus dem Körper raus sind und die Haare wieder anfangen zu wachsen. Ich habe keine richtig kahle Glatze, ich habe schon Häärchen, allerdings ist eher Babyflaum statt 'richtige' Haare. :D Ich würde den Babyflaum dann abrasieren lassen und die Haare anständig wachsen lassen, nur hab ich Angst, dass nachdem ich den Babyflaum abrasiert habe, wieder Babyflaum wächst, weil die Zytostatika noch nicht raus sind. Lange Geschichte, kurzer Sinn: Kann mir jemand verraten, wann die Zytostatika aus dem Körper sind und meine Haare wieder anständig wachsen? Ich bin ein 16-jähriges Mädchen und ich hoffe da versteht ihr doch, dass mir das schon ziemlich wichtig ist. :-)

Ich bedanke mich im Vorraus für die Antworten.

LG Steffi

...zur Frage

Zahlt die Krankenkasse die Kosten für eine Haar-Verdichtung nach der Chemotherapie?

Meine ältere Schwester hat nach einer Chemotherapie Haarausfall. Langsam aber sicher wachsen die Haare wieder nach, trotzdem bleiben kahle Stellen am Kopf. Nun denkt sie über eine Haar-Verdichtung nach, die allerdings mit ca 1600 Euro stark ins Geld geht. Übernimmt die Krankenkasse dafür evtl. anteilig die Kosten? Habt ihr diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?