Von welchen Drogen wird man hyperaktiv und aggressiv?

9 Antworten

Hallo,

du kannst an den Pupillen erkennen, ob er Drogen nimmt.

Meist sind Aphetamine stimulierend, andere Drogen machen auch agressiv. Erkundige dich bei der Drogenberatungsstelle und beobachte deinen Bruder. Seine Hyperaktivität und seine Agressivität kann auch andere Ursachen haben.

Dein Bruder könnte auch das haben...

http://www.kinderaerzte-im-netz.de/aerzte/drhartmann/adhs-informationen-fur-eltern-und-bezugspersonen.html

Hyperaktive Kinder und Jugendliche sollten generell auf Farbstoffe, Säfte, Süßigkeiten, Phosphaten (enthalten in der Wurst meist), Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärker verzichten.

Emmy


Wirklich aggressiv macht nur alkohol - hyperaktiv klingt nach amphetamin/speed oder kokain. Auch wenn ich persönlich und auch alle anderen die ich kenne nie aggressiv von kokain wurden... Hängt vielleicht auch mit der qualität zusammen. Aber auch von speed bin ich nie aggressiv geworden - ich war höchstens etwas gereizt weil ich schon drei tage wach war. Mehr fällt mir ehrlich gesagt auch nicht ein... Aber wenn du dir sicher bist das er nicht getrunken hat - würde ich mal stark auf schlechtes kokain oder eben speed (welches in DE sogut wie immer schlecht ist. Muss man schon selber waschen um ordentliche qualität zu kriegen)

Alkohol fördert (bei manchen) Aggressionen.

Möchte nicht wissen, wie viele Schlägereien im Suff passieren.

von Kokain, das nehmen mehr Leute als man denkt... und nicht nur Juristen, Bänker oder Politiker ;)

Jeder Mensch kann unterschiedlich auf Drogen reagieren. Ich kenne Menschen (Extremfälle) , die auf Kokain schlafen können. Und zwar direkt nach dem sie gezogen haben. 

Alkohol kann Hyperaktiv und Aggressiv machen genauso wie Pepp und Kokain. 

Was möchtest Du wissen?