"von statten", "vonstatten" oder "von Statten" gehen? Was stimmt?

7 Antworten

Tatsächlich ist es "vonstattengehen". Dieses Verb wird in einem Beispielsatz z.B. so verwendet: "Wie soll das vonstattengehen?"

Ich habe gerade den Duden konsultiert. Die Sache ist eindeutig:

"vonstattengehen" ist richtig, analog "weitergehen". Nicht aber "vonstatten gehen", analog "rückwärts gehen" oder "schnell gehen". "Rückwärts" und "schnell" sind Adverbien, die die Art und Weise des Gehens geschreiben. Das ist bei "vonstatten" nicht der Fall.

"von Statten" ist erkennbarer Unsinn. Was sollte denn "Statten" für ein Substantiv sein?

von Statten ist ungewöhnlich, aber wer es versteht....

Gestatten, von Statten, Vertreter für Hängematten...

vonstatten

http://www.korrekturen.de/wortliste/vonstattengehen.shtml

Was möchtest Du wissen?