Von ZFA auf MFA mit Fortbildung/Umschulung?

2 Antworten

Ich weiß zwar nicht wie es inzwischen bei dir aussieht, aber ja das geht ohne Umschulung. Bei mir in der Praxis habe ich eine Arbeitskollegin bekommen die zuvor Zahnmedizinsche Fachangestellte war, jetzt ist Sie bei uns. Wir zeigen ihr halt noch einiges was sie nicht beherrscht und erklären ihr vieles noch. 

Das ist doch eine vergleichbare Ausbildung, da ist denk ich keine Umschulung von nöten. Wirst wahrscheinlich kein Blut abnehmen dürfen, aber was die restlichen Tätigkeiten angeht, ist es doch das selbe. Einfach mal bewerben, wird sicher auch ohne Umschulung klappen!

Für Infusionen und Injektionen bin ich schon geschult :)

0

Ja siehst dann isses ja kein Problem

0

Was möchtest Du wissen?