Vom Forstwirt zum Revierförster?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um Revierförster zu werden, muss zwingend ein Fachhochschulstudium der Forstwirtschaft abgeschlossen werden. Dafür benötigt man nicht unbedingt das Abitur, denn die Fachhochschulreife reicht aus. Ist diese nicht vorhanden, reicht auch eine Fachhochschulzugangsberechtigung. Du solltest Dich mal mit der Studienberatung der entsprechenden Hochschule in Verbindung setzen.

Bvor Du allerdings diesen Schritt wagst, solltest Du wissen, ob Du forstdiensttauglich bist. So mancher hat ein forstwissenschaftliches Studium mit Auszeichnung abgeschlossen und nach der Bewerbung für den Forstdienst festgestellt, dass er gar nicht forstdiensttauglich ist. Eine leichte Farbschwäche reicht schon aus, un man hat keine Chance auf eine Anstellung bei einer Forstbehörde. Die freien Stellen in der freien Wirtschaft sind aber gerade für Förster ziemlich rar..       

Ist es so schwer auf pirsch zu gehen und mit einem forstbeamten zu plaudern ?

info direkt von der quelle !


Was möchtest Du wissen?