Vom 300PS Benziner zum 184PS Diesel?

8 Antworten

Fahrzeuge mit soviel PS, sowsa findet man nur in der gehobenen Mittelklasse oder Oberklasse.

Da sind normalerweise die Kosten für Kauf oder ERsatzteile schon so hoch, das die Ausagen für Sprit kaum noch unterschied machen.

Wenn der Focus auf günstig fahren liegt, da sind Autos mit 100 PS schon billiger.

Ich denke, diese Umstellung sollte sich verkraften lassen. Der Diesel ist ja mit 184 PS auch nicht gerade schwach auf der Brust, und das Drehmoment sollte sein Übriges tun, um dich mit der geringeren Höchstleistung zu versöhnen.

Natürlich ist das eine Umstellung, ein Diesel fährt sich nun mal von der Charakteristik her anders als ein Benziner. Aber spätestens an der Zapfsäule wird die Freude überwiegen :-)

Naja, klar, der Diesel hat nun brachiale Kraft und einen Super Sound gegenüber dem Benziner. Aber daran gewöhnt man sich schnell, viel schneller als andersrum.

Klar, der Benziner hat 300PS. Aber die hat der irgendwo bei um die 7.000U/min, wen ausser pupertierenden Jugendlichen interessiert das?

Vielleicht ist eine Alternative auch der Golf GTE. Benziner mit ausreichend PS und Elektromotor für auch mal sparsames Fahren im Elektromodus z.B. in der Stadt oder im Hybridbetrieb für sparsames Fahren und trotzdem etwas Power auf der Autobahn. Ist mal was anderes mal was neues. 

Mach doch einfach, anstatt hier irgendwelche Zahlen zu nennen, an denen man überhaupt nichts ablesen oder erkennen kann.

Um Dir helfen zu können, würde man ganz andere Daten benötigen.

Was möchtest Du wissen?