Videos mit Smartphone: 4K mit 30fps oder lieber 1080p mit 60fps?

3 Antworten

Erst mal müsstest du dich grundsätzlich entscheiden ob du die "bessere" 4K Auflösung brauchst oder ob dir 1080p reicht.

Dann kommt es drauf an, ob du Action-Sequenten hast die du in Zeitlupe wiedergeben willst. Wenn nicht sind 60FPS eigentlich Unsinn, sogar eher kontraproduktiv, weil sie das Ergebnis weniger hochwertig aussehen lassen!

Zwar wäre theoretisch eine Aufnahme in 60FPS technisch gesehen besser, aber die rein technischen Daten sind nun mal nicht immer aussagekräftig...

Mit 60FPS wiedergegebenes Material sieht billig aus, wie mit schlechten Kamera aufgenommen! Filme werden, wie ja bereits gesagt wurde, mit 24FPS aufgenommen. Das macht den Film-Look aus, der Film wirkt malerischer. Es gab schon Versuche, z.B. "Hobbit" Filme mit 48FPS im Kino laufen zu lassen, mit verheerenden Folgen, die Filme sind beim Publikum und bei den Kritikern gnadenlos durchgefallen, eben will sie schlecht un billig ausgesehen haben und nicht den hochwertigen Look haben, den wir kennen und bei Filmen lieben. Das waren aber nur 48FPS! 60FPS machen das ganze nochmal schlimmer...  Zwar wäre die Aufnahme rein technisch betrachtet besser und das Bild würde "realistischer" aussehen, aber es sieht dann eben nicht mehr schön aus. Sondern schlecht und billig!

Schlecht und billig? An 48fps ist nichts schlecht oder billig, sondern einfach nur ungewohnt. Jeder hat bis zu dem Zeitpunkt einfach nur 24fps im Kino und 25 im TV gesehen, das sind wir seit mehrere Jahrzehnten gewohnt. 

0
@Canonio

nein, das ist nicht nur ungewohnt, das sieht einfach billig aus. Wie mit einer billigen Kamera aus dem Elektro Discounter gefilmt. Noch umsonst ist die Reaktion entsprechend...

Wir haben mal einen Test gemacht, so unter "normales" Material vereinzelt HFR Material gemischt wurde, die Reaktion der Leute war eindeutig

0

Du wirst vom 4K weder was am TV noch am Smartphone erkennen können.

Das übliche Kinoformat hat gerade mal 24fps. Natürlich kannst Du bei 60FPS Zeilupenaufnamen machen und ggf die Kamera erwischt schnellere Sachen womöglich besser, aber ob Du dass mit blosem Augen bei gleicher Geschwindigkeit dann auch siehst, ist fraglich.

Übrigens ist die Norm hierzulande eher 25 und 50fps, Das hat mit der üblichen Stromfrequenz zu tun, die ja bei 50Hz liegt und soll eigentlich das Flackern von Lampen in der Videoaufnahme verhindern.

Übrigens ist die Norm hierzulande eher 25 und 50fps,

nur, was Fernseh-Übertragungen angeht... Computerbildschirme sind auf 30/60FPS eingestellt was in aller Regel auch gar nicht geändert werden kann. Produziert man also Videos die rein für Computerbildschirme, sprich: Internet gedacht sind dann sollte man auch die 30FPS wählen statt der 25 

0
@GammaFoto

Aufnahme- FPS, Video-FPS (nach dem Rendern) und die reine Bildschirm- FPS müssen wir da schon unterscheiden.

0

Den Unterschied zwischen 30 und 60fps sieht man schon. Bei 60fps sieht alles viel lebendiger aus. Außerdem kannst du schon Zeitlupen Aufnahmen machen. 4k ist natürlichen schärfer. Diesen Unterschied sieht man ebenfalls. Was willst du denn filmen? 4k verbraucht natürlich auch sehr viel mehr Speicherplatz.

Also ich mache gerade ein Auslandsjahr in Kanada und würde hier dann alles mit der Einstellung filmen. Oder hast du Tipps was ich besser 4K 30fps und was ich lieber mit 1080p 60fps aufnehmen sollte?

0

60fps (Full HD) eher bei schnell bewegten Objekten. 30fps (4k) bei normalen Sachen. Wenn du ein ganzes Jahr dort bleiben willst und nicht 256GB Speicherplatz hast, dann würde ich dir raten eine Festplatte mitzunehmen! Viel Spaß dort!

0

Also ich habe ein Smartphone mit 128gb internem Speicher und auch noch meinen Laptop. Der hat noch so 500gb frei. Meinst du das reicht? Oder sollte ich mir noch eine Festplatte kaufen?

0

Also wenn du nicht durch filmst dann sollte das eigentlich reichen. Vorsichtshalber würde ich mir trotzdem eine Festplatte kaufen. Die Teile kosten heute ja nichts mehr.

0

Was möchtest Du wissen?