Verträgt sich eine PS4 mit der Uni?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann deine Situation zu 100% nachvollziehen. Hängt davon ab, wie du deine Selbstdisziplin einschätzt. Ich habe einige Zeit gebraucht, bis ich beides unter einen Hut bringen konnte. Bei mir zieht im Zweifelsfall meistens die PS4 den kürzeren, vor einer Prüfung mache ich sie überhaupt nicht an, manchmal auch eine Woche oder länger nicht, obwohl ich schon ein leidenschaftlicher Zocker bin. Aber wenn man studiert, muss man eben Prioritäten setzen können.

Wobei ich dazusagen muss, es hängt sehr stark von den Spielen ab. Auf der PS4 hat mich eigentlich noch nie ein Spiel so richtig gepackt, das war zu PS3-Zeiten anders.

ich würde mir an deiner stelle ein zeitfenster setzen, also eben auch stoppuhr daneben und wenn die zeit halt abgelaufen ist, wird konsequent ausgemacht, dann kommt auch die UNI nicht zu kurz.

Das sollte individuell abgewägt werden. Es fällt jedem unterschiedlich, Prioritäten zu setzen. Auch abhängig von der eigenen Einstellung, der Spieleauswahl... Wenn du dort ein Risiko siehst, lass es besser sein und beschäftige dich anderweitig.

Ja naja, bin mir halt nicht sicher. Ein Risiko würde bestehen, hätte ich die Konsole bei mir im Zimmer, da ich aber vorhabe sie im Wohnzimmer aufzustellen, wo ich evtl nur am Wochenende rankomme, sähe das wieder ganz anders aus. Ich spiele weder regelmäßig PC noch irgendwas anderes. Das wäre eben eine nette Nebenbeschäftigung. Wollte dennoch ein paar Erfahrungen anderer hören. Danke für die Antwort:)

1

Was möchtest Du wissen?