verträgt mein Kaninchen Weißkohl?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

Kohl kann man verfüttern, muss aber seeeeeehr langsam angefüttert werden da es sonst zu Durchfall führen kann und es sollte davon generell nicht viel gefüttert werden. Die meisten Kaninchen vertragen Kohl wenn man es langsam anfütter; wobei Weißkohl mit besonderer Vorsicht zu genießen ist und daher wirklich wenn, dann nur wenig gefüttert werden sollte.

  • diebrain.de/nh-kohl.html
ich möchte meinem Kaninchen

Ich hoffe das Dein Kaninchen nicht alleine ohne Artgenossen lebt. Nicht nur weil Kanincnhen sehr draunter leiden und es somit Tierquälerei ist, sondern auch weil andere Kaninchen ein Kaninchen zur Bewegung animieren und so den Darm in Schwung halten. Kaninchen die alleine leben bewegen sich weniger und haben daher eher mal Verdauungsprobleme. Bei Käfighaltung wäre das gleiche Problem; das Kaninchen kann sich weniger (nicht so wie es sollte) bewegen und daher arbeitet der Magen/Darmtrakt nicht so aktiv wie er sollte, was auch wiederrrum zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

  • diebrain.de/k-sozial.html

= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

Alles Wissenswerte rund um Kaninchen, auch ausführliche Futterlisten, findest Du hier:

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html
  • sweetrabbits.de

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Computer,

Weißkohl gehört zu den stark blähenden Kohlsorten. Deine Kaninchen (ich hoffe mal schwer, bei der Einzahl handelt es sich um einen Druckfehler, Kaninchen sind Rudeltiere) sollte also an Kohl gewöhnt sein, wenn du ihm etwas davon reichen willst. Auch solltest du nicht mehrere Blätter reichen sondern nur ein Blatt, zusammen mit genug anderem Frischfutter.

Wenn deine Kaninchen natürlich ernährt werden und genug Auswahl vorhanden ist (mindestens 5 verschiedene Futtermittel), dann nehmen sie sich nur so viel, wie sie vertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du geben aber bitte LANGSAM anfüttern! Weißkohl gehört zu den Hartkohlsorten und die sollte man ganz als letztes Anfüttern wenn man andere Kohlsorten schon angefüttert hat und diese vertragen wurden (wie Chinakohl, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli usw). Gerade im Winter ist Kohl nen super Futter wenn draußen kaum etwas wächst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohl bläht sehr... Ich würde es nicht verfüttern! (Meine wilde Horde bekommt so was nicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kohl bläht auf jeden fall... ich habe keine Ahnung von Kaninchen, aber meinem Pferd würde ich es nicht geben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von computer2804
16.04.2016, 11:24

ich würde ihn ja nur ein kleines bisschen geben

0

Was möchtest Du wissen?