Verschlussring an Shimano-Kassette geht nicht auf

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du jetzt wirklich den Verschlußring meinst, der ist in den Freilaufkörper geschraubt und benötigt nebst der besagten Kettenpeitsche einen eigenen Abzieher.

habe herausgefunden, dass es sich dabei nicht um einen zahnkranz mit einzeln auswechselbaren ritzeln, sondern um einen zusammenhängenden, kompakten schraubkranz handelt!

0

habe herausgefunden, dass es sich dabei nicht um einen zahnkranz mit einzeln auswechselbaren ritzeln, sondern um einen zusammenhängenden, kompakten schraubkranz handelt!

0

Hört sich so an, als würdest Du den ganzen Freilaufkörper abschrauben? Normal ist das nicht. Genietet ist da normalerweise nichts. Der Verschlussring kann allenfalls festgegammelt sein. Da hilft dann nur ein Kriechöl (Caramba, WD40 o.ä.) und viel Kraft. Sichere den Abzieher mit der Schnellspannachse gegen abrutschen.

also das mit der kraft hab ich schon versucht und das mit dem öl auch... ;)

wie ich kürzlich durch eine internetrecherche feststellte, handelt es sich bei dem Ritzelpaket um einen Schraubkranz... -.- von denen sollen 7-fach 11-28 fast ausgestorben sein :(

0

Hallo hier Doc,

die Verschlussringe können schon mal richtig fest sitzen. Schraube die Kassette mit dem Freilaufkörper wieder fest auf die Achse und probiere dann nochmal die Kassette mit der Kettenpeitsche lose zu bekommen, manchmal fehlt nur ein Ruck.

Doc

also das mit der kraft hab ich schon versucht und das mit dem öl auch... ;)

wie ich kürzlich durch eine internetrecherche feststellte, handelt es sich bei dem Ritzelpaket um einen Schraubkranz... -.- von denen sollen 7-fach 11-28 fast ausgestorben sein :(

0
@ProfSchlaumeier

Dann ist ja genau das richtige passiert und Du kannst den Schraubkranz ersetzen. Welche Größe noch erhältlich ist, kann ich allerdings nicht sagen - aber Du hast Recht, die Auswahl wird kleiner und kleiner ...

0

Was möchtest Du wissen?