Verfluchte Hufglocken!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt welche, die haben einen Nuppi in der Innenseite, der die Hufglocke an ihrem Platz hält....natürlich doof, da du nun schon welche gekauft hast, aber die drehen sich definitiv nicht um den Huf.

ZB diese hier: http://www.kraemer-pferdesport.de/Michael-Jung-Springglocken.htm?websale8=kraemer-pferdesport&pi=530299&ci=247514

Bei meinem haben die sich ab und an auch mal ein bisschen gedreht, jedoch hat es ihn nicht gestört und gescheuert hat da zum Glück auch nichts.

Nuppi? Muss ich mir merken :D

Danke ich schau mal nach:) Ist das so ein "Nuppi" Der am Hufrand aufliegt?

0

Hey :) Hab ich das richtig verstanden, dass Du die Glocken auch beim Reiten dran machst? Ich weiß auch nicht so ganz viel darüber, aber mein Boxnachbar trägt Eisen und die haben die nur auf der Koppel dran, mehr kann ich da auch nicht sagen :/

Ich hab sie beim reiten weil mein Pferd das erste mal Eisen hat und das erst seit gestern, wirkt noch etwas verunsichert. Und vor allen Dingen deswegen weil der Boden im Gelände nicht immer Optimal ist.... da können die sich schon mal rein greifen:(

Daher muss sie sich daran gewöhnen. Das letzte was ich auf dem Distanzritt gebrauchen kann ist Eisen suchen^^ Oder gar ein lahmes Pferd:(

ich wunder mich halt das sich nur der linke dreht und dann zwickt...

0
@DennisG8

Achso ja ich kenn mich halt nicht so aus ;) hatte selbst noch nie Glocken, aber meine Boxnachbarin auf der anderen Seite hat jetzt auch welche und da sind innen so Noppen dran, weil sie das gleiche Problem hatte wie Du. Tut mir Leid dass ich Dir so weig helfen kann :/

0
@ThePrincessM

Hast schon geholfen. das mit diesen Noppen höre ich jetzt öfters. Da werde ich mich mal schlau machen :D

0

falls dass jetzt zu spät kommt EGAL :) aber meine hat die verschlüsse immer gestört und dann habe ich welche mit lammfell oben bekommen seitdem sie diese trägt ist keine diskusion... LG Emmy

Pferd trabt ungern an (Pferdekenner)?

Hallo liebe Pferdefreunde, ich habe folgendes Problem:
Ich reite schon seit längerem ein Pferd aus unserem Stall. Seit etwa ein paar Monaten oder so(war halt am Anfang nicht so) ist es nun so, dass es nicht gern in die schnellere Gangart wechselt. Vor allem vom Schritt in den Trab. Sie macht es wenn man sich durchsetzt, aber das sieht nicht schön aus und mir tut sie leid, wenn man Gerte benutzt. Der Tierarzt war da und hat Blut abgenommen und drüber geguckt. Die Entzündungwerte waren NICHT erhöht. Hufe sind immer gemacht und der Sattel würde vor kurzem erst angepasst. Bei der Sache ist es egal ob ich mit oder ohne Sattel oder Gebiss reite. Wenn man jedoch führt, trabt sie sofort mit wenn ich loslaufe.Ich habe die Vermutung, dass es etwas mit dem Darm zu tun haben könnte. Sie macht sehr sehr sehr große Haufen und das auch nur im stehen. Egal ob frei im Auslauf, beim führen oder reiten; nur im stehen. Wenn ich also reite und sie muss geht nichts mehr. Sie bleibt dann oft stehen und presst, man merkt das richtig im Pferderücken, aber es kommt nix, dann treibe ich sie weiter und irgendwann hält sie wieder an.. nach dem äppeln ist es dann aber widererwartend auch nicht besser. Ich habe ganz ehrlich das Gefühl, dass sie mich NICHT verarscht, sondern irgendetwas hat. Will sie halt nicht verprügeln damit sie läuft!!
Wer weiß Rat? Falls noch was unklar ist, gerne fragen! Ich werde probieren schnell zu antworten:)
Lg

...zur Frage

viel gerittenes pferd im winter ohne eisen?

die besitzerin meiner reitbeteiligung hat beschlossen das pferd jetzt von anfang dezember bis januar barhuf gehen zu lassen. sie meinte sie möchte sehen wie der huf reagiert, aber bringt das wirklich was einem pferd dass 11 monate im jahr mit eisen läuft un mindestens 5 mal die woche geritten wird die eisen abzunehmen? ich finds ziemlich mist, aber kenn mich da jetz nich so aus.

...zur Frage

Huf ausgebrochen..

Hallo. Ich habe jetzt begonnen mein Pferd auf Barhuf umzustellen. Vor zwei Wochen hat mein Hufschmied erst einmal die Eisen hinten runter gemacht,nach nem halben Jahr wollen wir sie auch vorne runter machen. Jetzt ist nach 2 Wochen ein Stück Huf abgebrochen.. Mein Hufschmied meinte dass das normal sei,aber ich mach mir sorgen.? Kennt ihr das und ist das echt normal ? LG !

...zur Frage

Pferd im Winter komplett auf Barhuf?

Mein Pferd bekommt im Winter, die Eisen hinten runter, da ich die nur in der Turniersaison brauche.

Da es dieses Jahr schon ein paarmal heftig geschneit hat, konnte mein Pferd ein paar Tage nicht raus, da er sonst aufgestollt hätte.

Jetzt wollte ich einmal eure Erfahrungen lesen, wie es ist das Pferd im Winter komplett auf Barhuf umzustellen und dann in der Turniersaison wieder 4 fach zu beschlagen.

Oder wäre es sinnvoller Grips unter die Eisen zu machen?

LG

...zur Frage

Wie kann ich sicher gehen dass mein Pferd gut Hänger fährt?

Hi also mein Pferd(Isländer) und ich haben bald einen Auftritt. Und ich bin mit ihm noch nie Hänger gefahren. Verladen hat er gut gemacht. Das habe ich schon geübt aber das eine mal als er auf dem Hänger war hat die Plane Geräusche gemacht und das fande er nicht so toll und wollte gerne wieder runter. Warscheinlich fahren wir über die Autobahn und ich weiß nicht wie er die Fahrt auf dem Hänger macht und wie es ist wenn er ankommt weil er oft sehr aufgeregt ist wenn er in einer fremden Umgebung ist. Habt ihr irgendwelche Tipps ? Was hilft gut dass er ruhig ist ? Vielen Dank im Voraus:)

...zur Frage

Hufglocken für Pferd ohne Eisen?

Ich habe Huf- oder Springglocken geschenkt bekommen, aber mein Pferd hat keine Eisen. Kann ich die Hufglocken auch einfach so zum Springen nehmen, oder schützt das die Hufe eh nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?