Vegetarischer Terrariumbewohner für Anfängerin

4 Antworten

vegetarier und reptil sind nicht wirklich 2 begriffe die gut zusammen gehen.. es gibt zwar paar wenige vegetarier, wie eben den grünen leguan, doch dazu sollte man eben den platz haben, wie du schon sagtest. es gibt einige landkrabben fürs terrarium die sich größtenteils vegetarisch ernähren oder dann fischfutter nehmen.. sind sehr niedliche und tlw auch intelligente gattungen dabei die sich füttern lassen..

Was möchtest du denn? Echsen, Schlangen, Wirbellose, Schildkröten?

Hi,

auch der blauzungenskink benötigt gelegentlich lebendfutter... rein vegetarische echsen gibt es nur wenige, z.b. iguana iguana...

lg jana

Vogelspinne versteckt die Leichen im Terrarium... entfernen?

Unsere brachy vagans versteckt ihre erledigte beute und seit gestern auch ihre alte Haut in ihrer gebuddelten Höhle tief in der Erde. Muss man die entfernen? Möchten die VS nicht unnötig stressen, sie ist sehr scheu. Hab gelesen, dass manche spinnen kügelchen formen und diese auf die bodenoberfläche bringen.... unsere ist wohl ein Messy.

Vorschläge/Tipps?

...zur Frage

Reptil gesucht für Einsteiger

Hallo ihr Lieben,

Ich würde mir gerne ein kleines Terrarium anschaffen, da ich sehr Reptilien begeistert bin.

Alerdings ist die Frage welches Reptil denn zu mir passen würde, da ich noch ein Einsteiger in dem Thema bin.

Meine anforderungen wären:

1.) kleines Terrarium (45cm-45cm und 60cm hoch)

2.) Handzahm, sodass ich es auch mal auf den Arm nehmen kann ohne es gezwungen festzuhalten

Am liebsten wäre mir ja ein Chamäleon (Helmchamäleon oder Zwergchamäleon), allerdings sollen sie sehr kompliziert zu halten sein. Und ich hab mir gedacht, ich fange lieber mal langsam an :)

Also ich bitte um eure Hilfe

LG Jule

...zur Frage

Argumente für Fleischkonsum, die nicht egoistisch sind?

Bin in einem Internat und das Essen für Vegetarier wie mich ist absolut ekelhaft. Möchte gerne wieder Allesesser sein. Da die anderen Veggies dann aber ziemlich steil gehen könnten wenn ich sage "Ja ich ess es weil's mir schmeckt." brauche ich andere Argumente. Lg

...zur Frage

Hallo ich möchte gerne eine echse halten , ich bin Anfänger und habe noch keine Erfahrungen gemacht könnt ihr mir helfen?

Ich habe eingeschränkten platz : - gibt es Echsen die man einzeln halten kann ? - welche Terrarium Größe braucht man ? - wie sollte es eingerichtet sein ? (auf dem Boden ?, deko ?) - welches Licht?

Und noch einpaar grundlegende Infos . Danke im vorraus .

...zur Frage

Flexkleber (Flieskleber) schnell trocken bekommen?

Hallo,

 

ich bin auf der suche nach einer Methode bei dem ich mein gestrichenes Terrarium (Flexkleber) schnell trocken bekomme, habe nicht mehr soviel zeit und würde gerne heute noch mit dem anstreichen der Farbe beginnen.

 

Mfg

ganni

...zur Frage

Wie schwierig ist es die Temperatur/Feuchtigkeit in einem Terrarium zu regulieren?

Huhu.

Mein Freund und ich hätten gerne, wenn wir zusammen ziehen, ein Haustier um das wir uns gemeinsam kümmern würden. Ich habe Erfahrung mit Katzen und Hamstern, denn ich bin mit diesen aufgewachsen und hatte auch einen eigenen Kater. Mein Freund hat Erfahrung mit Katzen und besonders Aquarien/Fischen.

Da ich scheinbar eine Allergie entwickelt habe, fallen Katzen weg und Nagetiere, Vögel oder Kaninchen wollen wir nicht unbedingt. Auch keine großen Insekten wie Vogelspinnen, Tausendfüssler oder Fauchschaben.

Am liebsten wäre uns ein Tier das man im Terrarium hält, besser noch ein kleineres Reptil. (oder mehrere, je nach Art)

Wir haben uns natürlich schon auf einigen Seiten informiert, aber egal wo man liest, im Grunde wird kein Tier für Anfänger empfohlen. Da stellt sich mir die Frage, mit welchem Tier soll man denn dann überhaupt anfangen? Wir gehören nicht zu den Leuten die sich keine Gedanken um die Haltungsbedingungen und Anforderungen der Tiere machen, wir wollen nicht, dass es dem Tier schlecht geht und kaufen deshalb auch sicherlich nicht einfach drauflos.

Umso schwieriger fällt die Entscheidung. Ich persönlich mache mir weniger um die Fütterung sorgen (kleinere Insekten sind okay), als um die Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Ich denke, das ist auch das schwierigste an der Haltung.

Zuerst waren wir beim Stummelschwanzchamäleon, aber davon wurde direkt wieder abgeraten, da es in erfahrene Hände gehört.

Ich wäre dankbar für Tipps von erfahrenen Leuten, wie man das am besten regelt und eventuell Vorschläge für Tiere bei denen es nicht direkt zu Schäden führt, sollte man es nicht sofort perfekt temperieren können. Ich habe gelesen das Jemenchamäleon wäre dafür geeignet, aber das ist mir eigentlich schon zu groß.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?