Hallo,

bin vor Ort Studentin und kann dir das gerne beantworten :)

Die Online-Anmeldung ist nur eine Anmeldung für den schriftlichen Test. Du musst die wichtigsten Angaben zu deiner Person machen und soweit ich mich erinnere ein "Modul" auswählen. Das hat aber keine Auswirkung auf deine Aufnahme oder dein restliches Studium.

Beim Motivationsschreiben wollen die werten Damen und Herren wissen wieso DU auf diese Uni möchtest und wieso sie gerade DICH nehmen sollen. DEINE Motivation wieso du dich bewirbst. Auf der Website gibt es aber unter Aufnahmeverfahren einige Hilfreiche Pdfs die auch einen "Leitfaden" für das Motivationsschreiben beinhalten :)

Ich rate dir dich wirklich gut auf den Eignungstest vorzubereiten. Ohne die Notenpunkte fehlt dir leider schon einiges. Bei ir war es umgekehrt - hatte die Maximalpunktezahl bei den Noten und konnte mich dafür beim Test ein wenig zurück lehnen.

Weiters legen sie sehr viel wert auf Erfahrung in Bezug auf verschiedenste Praktika im Bereich Veterinärmedizin - gibt sehr viele Pünktchen.

lg

...zur Antwort

Hallo,

die weiße Schicht oben nennt man auch Kahmhaut und ist eigentlich absolut ungefährlich. Siehe dazu auch den Wikipediaartikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Kahmhaut

lg

...zur Antwort

Handy zur Hand nehmen -> Nummer des Tierarzts eintippseln -> grünen Knopf betätigen -> Nachfragen.

Bei einem 3 Wochen altem Katzenbaby probiert man nicht einfach irgendwie herum!!! -.- Oder würdest du einem Menschenbaby plötzlich n Steak vorsetzen wo es gerade noch Milch getrunken hat? Oo

...zur Antwort

Wie wärs wenn du uns mal deine Erklärung liefern würdest? :) Dann können wir dir sagen ob du richtig liegst oder was falsch ist. Somit hast du auch einen Lerneffekt...

...zur Antwort

Hallo,

Ich habe in meiner Schulzeit auch ein Praktikum beim Tierarzt gemacht. Habe damals einfach den Tierarzt gefragt bei dem wir immer mit unseren Tieren waren (: Später als es ernst geworden ist - Bewerbung für einen Studienplatz - habe ich mir das Telephonbuch genommen und stur alle Tierarztpraxen in meiner Umgebung durchtelephoniert. Lass dich nicht abschrecken und erwähne das du später Veterinär studieren möchtest!

In einer Kleintierpraxis arbeite ich jetzt seid mittlerweile 2 Jahren. Fertige Vet bin ich zwar noch nicht aber am Weg dahin ;)

lg

...zur Antwort

Indem du das Tierchen schnappst und zum Tierarzt gehst. Dieser wird gegebenfalls einen Ultraschall machen und dann weißt du es.

Mir drängt sich nur die Frage auf wieso du unkastrierte Tiere gemeinsam in einen Käfig gibst? Reichen dir die hunderten Kanickel im Tierheim nicht schon? ;)

...zur Antwort

Alkohol: Der größte Fehler meines Lebens...

Ka obs noch jemand liest so spät....

Bin 18 Jahre alt und war mit 16 und 17 als Exzessivsäufer unter meinen Freunden beziehungsweise Kollegen bekannt. Habe fast immer nur hochprozentigen Vodka mit meinen Kumpanen getrunken (und mit Nachtrinken natürlich), der Wirkung wegen und nicht wegen des Geschmacks. Naja... also mit 16 und 17 war ich dann eben oft auf Parties, Geburtstage, Privat, Karneval und hatte oft einen Rausch, war aber immer bei Bewusstsein, also sprich kann nich bisheute an alles erinnern. Die Toleranzgrenze war dann soweit, dass ich eine halbe Flasche Vodka gebraucht habe, um betrunken zu werden. Wieso ich die Schei*e gemacht habe ? Keine Ahnung ,,Freunde´´ haben gesoffen, Clique dies das, dann noch das Problem, dass ich Russe bin und mich zu sehr von Klischees bedienen haben lasse (Ey du bist Russe, du musst mit mir trinken´),naja und besoffen war ich eine ,,Stimmungsbombe´´ , deswegen wollte wohl jeder mich besoffen sehen...

Seit dem 6. Januar 2012 (kurz vor meinen 18) trinke ich nicht mehr, bin also fast 9 Monate trocken, weil ich diesen Schei* lächerlich fand, mich dumm und verarscht fühlte. War zwar sauschwer am Anfang, weil einige meiner ,,Freunde´´, dass jetztso garnicht einsehen wollten, wieso ich aufeghört habe zu trinken aber habens iwan gepeilt. Gesellschaftlich war es und ist es auch nicht einfach wenn alle trinken an besonderen Anlässen (Geburtstag, Silvester) und man mit einem Glas Wasser hockt.

Zu meiner eigentlichen Frage: Fühl mich seitdem ich aufgehört habe irgendwie bekiftft. sprich habe Schwirigkeiten meine Umwelt präziser warzunehmen. Das Alkohol die Wahrnehmung ändert ist mir bekannt, aber auch dauerhaft oder sogar für den Rest seines Lebens ? Also seit den Exzessen habe ich eine andere Sinneswahrnehmnung, war auch beim Arzt, wurde aber ausgelacht ,,Zitat: Von ein paar Exzessen kann man nicht dauerhaft geschädigt bleiben junger Mann´´ Ich glaube ich habe mit dem Alkohol nun einen tiefen Preis bezahlt, ich fühl mich einfach in der Realitäswahrnehmung anders, mache einen geistesabwesenden Eindruck. Geht das wieder weg, kommt irgendwie die alte Sinneswahrnehmung wieder, kann man die zurücktrainineren, irgendwelche Vitamine ??? Oder wars das endgültig ... ich fühl mich wie ein Idiot

An dieser Stelle möchte noch alle Jugendlichen dringend aufzupassen mit dem Alkohol, es ist wohl einer der stärksten Nervengifte, schei*t auf den Mainstream, ihr seid surch Alkohol nicht cooler, sondern macht euch zu absoluten Loosern (siehe ich) in Maßen ist ok, aber sonst kriegt ihr die selben Probleme, und das ist nicht lustig, mit 18 fürt den Rest seines Lebens wohl bekifft durch die straße zu gehen.

Auch möchte ich mich bei meiner beschssenen Schule beschweren, die mich nie aufgekärte hart, wie gefährlich Alkohol wirklich ist. Dauernd wird nur davon gesprochen wie scheie rauchen ist, aber über die Nachfolgen von Alkohol wird weiterhin geschwiegen.

Evtl. Daumen hoch damits Jugendliche sehen können und man mir hilft ?

...zur Frage

Sorry, aber wenn ich den ersten Teil deines Textes lese, merke ich das du eigentlich nicht erkannt hast, was Alkohol macht. Du beschreibst deine Eskapaden verherrlichend. Und wie "cool" du doch damals warst und wie toll das war. Die negativen Seiten stellst du hinten an. Mir kommt vor um dein Gewissen zu beruhigen. "Die Clique, das Klischee Rusee...", gibst du dem wirklich die Schuld? Niemand zwingt dich zu trinken. Du hast selbst erwähnt, du warst der, der am meisten getrunken hat - nicht die anderen.

Andererseits spreche ich mein Lob aus das du trocken bist. Dies schafft nicht jeder!

Zu deiner eigentlichen Frage: Einen Arzt aufsuchen und abklären lassen was los ist.

Ps: ein normaler Jugendlicher der heutigen Zeit braucht keine Schule um aufgeklärt zu werden wie schlecht Alkohol ist. O.o Dazu reichen Medien, eigene Erfahrungen und die Aufklärung von anderen. Schule klärt doch nichtmal gscheit über Verhütung auf, wie solln sie dann legale und illegale Drogen packen...

pps: ich hab über deine halbe Flasche Vodka ein bissl schmunzeln müssen... ein Bekannter meinerseits nimmt sich zu jeder party eine eigene vodka flasche mit, die er alleine austrinkt. + das restliche zeug das es gibt. stoffwechselstörung ahoiii, haha. Bin da wohl etwas abgehärtet

mfg Nekomone

...zur Antwort

Hallöchen,

Den versilberten Teil kann ein Juwelier sicherlich durch einschmelzen und trennen retten. Dann einfach den Ring mit "anderem" Silber neu machen lassen. Wäre meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit. Ob das wirklich möglich ist oder nicht weiß ich leider nicht ^^

lg

...zur Antwort

NIcht nur das du deine Fische gemixt hast als würdest du einen Cocktail aus Salami, Äpfeln und Birnen machen, sind das viiiiiiiiel zu viele Fische für dein Minibecken.

Du solltest schleunigst auf ein weit aus größeres Aq expandieren. Da sich die lebendgebärenden rasend schnell fortpflanzen wird das Wasser bald kippen.

Weiters würde ich persönlich die Barben loswerden und mich nur auf 2 Lebendgebärende Arten für den Anfang beschränken.

Kugelfische sind nichts für Anfänger. Viel zu empfindlich...

lg

...zur Antwort