Reptilien für "Anfänger", hat jemand Empfehlungen?

5 Antworten

bekannter von mir hatte auch jahrelang eine katze, hat sich dann für reptilien, echsen ect. interessiert und wird sich demnächst eine "zwergbartagam" anschaffen. ka ob man das so schreibt, so hört sichs zumindesta an, und ich weiß auch nicht ob die irgendwie anfängerfreundlich odert so sind, auf jeden fall ist er auch eine einsteiger und holt sich jetzt so einen

Kauf dir ne Würgeschlange. Alledings brauchst du ein großes Gehege und es kostet einiges an Energie. Die habens gerne warm. Dafür sehen sie gut aus und man kann sogar mit ihnen einigermaßen knuddeln. Allerdings.. wenn eines Tages deine Katze verschwunden ist, weißt du sofort wo du sie suchen musst (das ist dann die Beule in der Schlange).

Naja, wenn du Insekten als Futtertiere zu gruselig findest, fallen Echsen ja schonmal aus. Schlangen dürfte gehen - die fressen ja eher Mäuse und Küken und sowas.

Aber was für Anfänger und für deine Voraussetzungen das beste ist, kläre doch am besten in einem seriösen Zoohandelsgeschäft. Ist sowieso das beste, wenn du noch keine Erfahrung damit hast.

Gibt ja doch bei jeder Tierart Unterschiede und man möchte sein Tier ja auch artgerecht halten.

hm, schade ^^;
ich kann mehlwürmer ertragen, aber heuschrecken und so krabbeltiere... da hab ich eine totale hysterie davor lach n mädchen halt.
aber das mit der zoohandlung ist gut. ich will auf jeden fall, dass es dem tierchen auch gut geht. vielleicht gibt es ja auch echsen, die eier fressen und sich dann mit würmern zufrieden geben :)
danke ^^

0
@Dwaggie

Kann gut sein, dass Mehlwürmer auch reichen. Ei und Obst bekommen die auch ziemlich oft - zumindest im Zoo.

Aber vielleicht gibts die Insekten auch schon tot zu kaufen. Zumindest im Zoo liegen dann ja immer Grillen und sowas rum. Dann ist das ja auch kein Drama mehr und den Echsen ist das sicherlich egal. :-)

0

Aber was für Anfänger und für deine Voraussetzungen das beste ist, kläre doch am besten in einem seriösen Zoohandelsgeschäft. Ist sowieso das beste, wenn du noch keine Erfahrung damit hast.

Es gibt keine seriösen Tierhandlungen. Und welche, wo die Mitarbeiter Ahnung von Reptilien und/oder Amphibien haben gibts schon gar nicht!

0

Google doch mal "Reptilien" und guck bei den Bildern, wenn dir eines gefällt kannst du den Namen des Tieres googlen und dich informieren, was es alles braucht etc. Dann kannst du das Ausschlussverfahren anwenden und die Vor- und Nachteile der Tiere abwägen oder wie das heißt.

bartagamen sollen leicht zu pflegen sein..

das stimmt nicht, das denken alle nur! In Wirklichkeit haben sie hohe Ansprüche!

0

Was möchtest Du wissen?