Vaillant Boiler springt nicht an, Heizung geht nicht?

Kästchen - (Heizung, Gastherme, Gasheizung)

5 Antworten

die Batterien sehen alt und vergammelt aus mach da zuerst zwei gute Batterien mal rein neue und verstelle nichts am gerätschaue ob das gerät dann funktioniert wenn du ein Meßgerät hast Digital Multimeter messe doch einfach die 2 Batterien mal 1,5 Volt sollte Batterie haben es kann auch sein eventuell das es Spezial/Sonder-Batterien sind

Details sind auf dem Bild schwer zu erkennen.

Gibt es einen Schalter mit dem Du von "Sommerbetreib" auf "Winterbetrieb" umschalten kannst?

Es handelt sich um eine Gastherme, richtig? Wenn es eine Mietwohnung ist, musst du deinen Vermieter anrufen, wenn nicht, ist es bei Gas besser einen Kundendienst zu holen. Vielleicht hängt das Umschaltventil Wasser/ Heizung.

Wen das eine gastherme ist und zb eder schonsteinfeger oder der heizungsman da war könnte er auch vergesen haben von schonsteigfeger einstellung auf normal betrieb umzustellen  und auch den gashan nachschauen ob er geöffnet ist.Aber das kann einiges an fehlern sein wen gas vorhanden ist.Von verdreckt bis zum falschen wickeln der zündelektroden oder zb der elektronick wen beides es nicht ist dan bleibt nur den vermieter anrufen und den dern fachman dan durch den vermieter rauskommen lassen .Bei gasthermen kanne s auch schon ausreichen wen die sicherheitseinrichtung nicht richtieg eingesteckt ist .

Was für eine Heizung ist es denn? Wie wird das Warmwasser erzeugt? Alles über eine Wärmequelle, (Therme, Kessel, Öl, Gas?) oder ist der Boiler elektrisch? Ich vermute dass nur die Heizungspumpe nicht anläuft. Die Alten werden durch die lange Stillstandszeit im Sommer fest. Wegen der Außentemperaturen Nachts, sollte sie schon eingeschaltet sein. Geh mal mit dem Ohr dran, vielleicht brummt sie, kann aber nicht anlaufen. Foto: http://www.pumpendiscounter.de/ReigaGbR-p1004h30s75-Grundfos-UPS-25-30-1.html

So läuft sie wieder: Die große Schlitzschraube in der Mitte lösen. Lappen bereitlegen, weil ein wenig Wasser raus läuft. Mit dem Stiel eines Kochlöffels nun auf die sichtbargewordene Welle klopfen. Wenn sie wirklich stand, wird sie schnell wieder anlaufen. Schraube wieder rein, fertig.

Was möchtest Du wissen?