Unterschiede zum alten und neuem Periodensystem?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Wikipedia gibt es ja eine Abbildung davon. Mendelejew erkannte schon die Hauptgruppen richtig. Allerdings konnte er die Nebengruppenelemente (und Lanthaniden und Aktiniden) noch nicht wie heute einordnen.

Bei ihm standen Cu/Ag/Au in der 1.Hauptgruppe (alle diese bilden u.a. einwertige Kationen, was dem eine gewisse Berechtigung verlieh). Oder Uran stand in der Gruppe mit O/S/Se.

"Alle Elemente" kennen wir heute auch nicht. Es werden immer wieder neue schwere Elemente gefunden (erst kürzlich wurden ja wieder ein paar Elemente hinzugenommen).

Man hofft, in Zukunft eine "Insel der Stabilität" zu erreichen (um die Protonenanzahl 160 herum), das wird aber noch Jahre dauern.

Woher ich das weiß:Beruf – angestellter Chemiker (Dr. rer. nat.)

wow, dankeschön, hilfreich& ausführlich☺ danke^^

0

Heute haben wir genauere werte und können sie erklären. Und mendelejew konnte nicht alles vorhersagen

okay danke

0

Was möchtest Du wissen?