Unterschied zwischen Werktagen und Arbeitstage?und wie kann man da den Urlaub errechen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Samstag ist (und war immer) ein Werktag, auch wenn die meisten Menschen samstags keinen Arbeitstag haben.

25 Werktage = du hast 4 komplette Wochen plus einen Tag Urlaub. 21 Arbeitstage = du hast 4 Wochen plus einen Tag Urlaub. In deinem Arbeitsvertrag wird nicht beides stehen als geregelte Arbeitszeiten.

Bei den Werktagen sind die Samstage dabei. Ist der Samstag frei , hast Du 21 Tage von Mo bis Fr. Urlaub.

Werktage gehen von Montag bis Samstag und Arbeitstage nur von Montag bis Freitag (im Normalfall)

Lt. Bundesurlaubsgesetz sind Werktage alle Tage die nicht Sonn- oder Feiertage sind. Also bezieht sich der Urlaubsanspruch in Werktagen auf eine 6-Tage-Woche. Der Urlaubsanspruch in Arbeitstagen dagegen bezieht sich auf eine 5-Tage-Woche.

Also Werktage sind Arbeitstage.Bei 5 Tage in der Woche arbeiten ohne Wochenende,also Samstag und Sonntag frei,wären das für den Monat März 23 Arbeitstage/Werktage.Wenn du 25 Tage Urlaub im Jahr hast ist das fast ein Monat .

WIE BITTE??? Werktage sind gesetzlich definiert und nicht das Gleiche wie Arbeitstage. Dann hat der März auch nicht 23 Arbeitstage (jedenfalls nicht in 2012). Immer wieder erstaunlich, dass die falschesten Antworten hier die meisten Daumen haben!?

0
@ralosaviv

Zu deiner Beruhigung hier eine Richtigstellung:Werktage sind alle Wochentage ohne Sonntag und Feiertage- also wie für mich zb.zutreffend auch Samstag.Arbeitstage sind vom Tarif oder Vertraglich vereinbarte Tage-zb.Montag bis Freitag. Der März 2012 beinhaltet 22 Arbeitstage ohne Samstage.

0

Was möchtest Du wissen?