unterschied zwischen treibstoff und kraftstoff?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mhmm, ich geh jetzt mal davon aus das dir bewusst ist das beide Begriffe eigentlich immer im Zusammenhang mit einem "Anrieb" stehen. Im einzelnen nutzten wir für verschiedene Fortbewegungsmittel, Maschinen, mal den einen oder den anderen Begriff. Wie hier von anderen Artwörtern ja schon beschrieben.

Die beiden Wörter unterscheiden sich halt "nur" in Kraft & treib.

Jetzt könnte man einfach sagen: "eine Kraft, treibt etwas an" dann stellt sich aber die Frage warum werden beide Begriffe für ein und das selbe benutzt?

Aber, mhmm der "Stoff" bringt ja in einer chemischen Reaktion die KRAFT etwas anzuTREIBEN.

Also könnte ja in beiden Begriffen der "Stoff" die wichtigste Aussage sein im Zusammenhang mit treib & Kraft?

Aber, ich bekomme es auch nicht richtig auseinander gedrösselt.......... hab aber versucht mir nen Kopf zu machen :-) 

Im Endeffekt ist Treibstoff ein anderer Begriff für speziellen Kraftstoff. Zum beispiel Kerosin oder Raketentreibstoff. 

ganz einfach wenn du einen benziner fährst ist benzin der treibstoff,bei diesel eben diesel.das ist eine allgemeinbezeichnung

Die Abgrenzung des Begriffes Kraftstoff zu dem Begriff Treibstoff ist nicht durchgängig einheitlich geregelt:

Als

Kraftstoff

wird normalerweise ein Stoff bezeichnet, der zur

direkten

Verbrennung in einer Verbrennungskraftmaschine genutzt wird. Besonders gängig ist der Begriff im Bereich der Kraftfahrzeugtechnik.

Als

Treibstoff

wird normalerweise ein Stoff bezeichnet, der

zum Antrieb eines Fortbewegungsmittels, seltener auch einer stationären

Maschine, verwendet wird. Somit schließt der Begriff die Kraftstoffe mit

ein. Besonders gängig ist der Begriff Treibstoff im Bereich der

Schifffahrt und der Luft- und Raumfahrt.

In den meisten anderen Sprachen gibt es die Unterscheidung so nicht. So bedeutet z. B. im Englischen der Begriff fuel allgemein Brennstoff. Dies schließt Kraftstoffe (manchmal motor fuel genannt) und Treibstoffe (manchmal propellant genannt) mit ein.

Nicht als Kraftstoff bezeichnet werden üblicherweise Stoffe,
die zwar als Energieträger für einen Antrieb dienen, bei denen aber
keine chemische Energie freigesetzt wird, z.B. Wasser für eine Wasserturbine oder Uran für den Kernreaktor eines Nuklearantriebs.

Ein Kraftstoff (auch Treibstoff) ist ein Brennstoff, dessen chemische Energie durch Verbrennung in Verbrennungskraftmaschinen (Verbrennungsmotor, Gasturbine, …) und Raketentriebwerken in Antriebskraft umgewandelt wird.

Kraftstoffe werden überwiegend zum Antrieb von Fortbewegungsmitteln (Kraftfahrzeug, Flugzeug, Schiff, Rakete) verwendet. Da sie jeweils mittransportiert werden müssen, werden häufig Stoffe mit einer hohen Energiedichte eingesetzt. Aber auch stationäre Verbrennungsmotoren werden mit ihnen betrieben.

Bei der Verbrennung wird als Oxidator meist der Luft-Sauerstoff verwendet, teils, vor allem bei Raketen, aber auch ein eigener Oxidator wie verflüssigter Sauerstoff, Lachgas oder Salpetersäure.

Kommentar von WatsappUser
18.10.2016, 19:43

danke aber ich kann auch selber auf wikipedia gehen und mir das scon zum hundertsten mal durchlesen

0

Beides ist das Gleiche obwohl man in der Fliegerei von Treibstoff spricht.

Was möchtest Du wissen?