Vor- und Nachteile von Bio-Ethanol als Treibstoff?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1: Du wirst mehr Verbrauchen, da der Brennwert niedriger ist.

Durch den niedrigeren Brennwert wirst du unsere Umwelt noch mehr durch CO2 belasten.

Du sparst nichts. Im Zweifelsfall zahlst du sogar noch drauf.

Bei all diesen Kalkulationen wurde noch nicht einberechnet, was das "Verheizen" von Pflanzen für Auswirkungen hat (Stichwort Monokultur, wie schädlich das ist, kann man wahrscheinlich gar nicht in Zahlen fassen).

2: Der Anteil an Bio-Ethanol. Dieses wird aus Pflanzen gewonnen, hat aber nicht den Brennwert wie herkömmliches Benzin. Dadurch können die unter 1. beschriebenen Folgen auftreten. 

Für die Umwelt ist also E5 besser. Und zum fahren auch (wegen des Höheren Brennwertes, das macht aber wahrscheinlich nichts, jedenfalls nichts, was du spüren kannst) Und für den Geldbeutel am Ende auch.

Also: Stinknormales Benzin in den Tank, ist die beste Lösung, die es gerade gibt.

E-Autos sind schlechter, Bio-Ethanol ist schlechter, Diesel ist schlechter,.....

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roboboy
10.02.2017, 15:47

Achso, E10 schadet auch den meisten Motoren die da draußen sind ;)

LG

0

2. Solange es unsere Regierung nicht schafft, den sogenannten Ökotreibstoff nur aus Deutschland zuzulassen, fahre ich E05.

1. Konnte keinen Unterschied feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?