Was ist der Unterschied zwischen Antiproportional und Proportional?

6 Antworten

Wenn bei einer Zuordnung 2- ,3- bzw. n- fachen der ersten Größe jeweils das 2- ,3- bzw. n-fache der zweiten Größe zugeordnet wird,dann nennt man die Zuordnung proportional. (vgl. Pro Portion). Der Graph einer proportionalen Zuordnung ist eine Halbgerade (Strahl), die im Koordinatenursprung (0/0) beginnt. Die Wertepaare von proportionalen Zuordnungen sind quotientengleich. Man nennt zugeordnete Größe / gegebene Größe = Proportionalitätsfaktor.

Wenn bei einer Zuordnung dem 2- ,3-, bzw. n-fachen der ersten Größe jeweils das 1/2 - , bzw. 1/n -fache der zweiten Größe zugeordnet wird,dann nennt man die Zuordnung antiproportional. Der Graph einer antiproportionalen Zuordnung ist eine Hyperbel. Die Wertepaare antiproportionaler Zuordnungen sind produktgleich.

Soweit einverstanden. Aber warum sollte der Graph einer prop. Funktion nicht auch eine Gerade sein können? Mathematisch schon mal sowieso, aber auch Anwendungen dazu dürfte es geben (Geld / Zinsen).

0

Prportional ist, wenn ein Wert und sein Gegenwert gleichmässig linear ansteigen, während Antiproportional, ein Wert steigt und sein Gegenwert gleichzeitig abnimmt. Tut mir leid besser kann ichs nicht formulieren.

Antiproportional:

Je mehr von irgendwas, umso weniger von etwas anderem

-4 Maler brauchen 2 Stunden, um ein Haus zu streiche. 8 Maler brauchen also eine Stunde.

Proportional:

Je mehr von irgendwas, umso mehr auch von etwas anderem

4 Maler trinken 2 Kisten Bier. 8 Maler trinken also 4 Kisten Bier.

Was möchtest Du wissen?