Was ist der Unterschied zwischen 4G und LTE?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi SYSCrash TV,

wie Handball1924 schon geschrieben hat:

LTE = 4G.

Beide Begriffe bezeichnen umgangssprachlich die selbe Technik. Laut Wikipedia ist LTE, wie du sagst, technisch gesehen leistungsschwächer als 4G, was dort als LTE Advanced beschrieben wird. Allerdings benutzen die verschiedenen Anbieter in Deutschland und auch in der Schweiz 4G als gängigen Begriff für LTE.

LTE Advanced wird in Deutschland von der Telekom als LTE+ verkauft. Hiermit werden dann bis zu 150 Mbit/s erreicht.

Theoretisch sind mit LTE bis zu 300 Mbit/s möglich.

Beste Grüße, Pegerck

LTE ist ein Fachbegriff, der aufgrund der Technologie und des dahinter stehenden Patentens verwendet wird. 3G oder 4G ist nur eine von Medien assoziierte Bezeichnung. Andere Länder bezeichnen die gleiche Technologie mit der gleichen Geschwindigkeit zum Teil anders als bei uns in Deutschland. Selbst bei diversen Pressekonferenzen habe ich derart "verwirrte" Diskussionen schon miterlebt.

Entscheidend sind die Technologien: GPRS, UMTS, HSDPA, LTE ... diese werden zum Teil auch bei höherer Geschwindigkeit mit einem "+" versehen damit der Endkunde denkt, es ist mochmal schneller, was es auch ist. Daher schau immer, welche Geschwindigkeit dir der Anbieter verspricht.

Wenn du LTE nutzt, dann kannst du schneller ins Internet ;) Ist echt praktisch, vor allem für mich-

43

Es geht nicht um die Funktionsweise, sondern um den Unterschied!

0

Was möchtest Du wissen?