Unser Hund hat eine große Beule am Rücken?

5 Antworten

Talgdrüsen sollten unter keinen Umständen ausgedruckt werden.

Google mal bitte, wie so eine Talgdrüse entsteht oder funktioniert. Es befindet sich ein Hohlraum unter der Haut, wo sich der Talg sammelt. Drückt man das aus, kann das Sekret auch nach innen gedrückt werden, was zu bösen Entzündungen bis hin zu Skepsis führen kann und sogar bis zum Tod. Selten aber es kommt vor.

Bleiben sie klein sind sie harmlos, werden sie größter oder verändern sich sollte da ein TA darüber schauen und sie muss unter Umständen Chirurgisch entfernt werden, bzw.ausgeschabt werden. Aus den Talgdrüsen (Papillome) können bösartige Tumore werden.

Es müssen keine sein, aber ausdrücken und das macht ein TA. Der sollte es besser wissen.

Das ein TA diese ausdrückt finde ich unter aller .... 😡

Mein rüde hatte auch mal eine Talgdrüse am Rücken. Habs beim Routine Besuch anschauen lassen. Ärztin meinte nicht so tragisch. Nach dem das Ding größer wurde und schon fester Inhalt raus kam, bin ich nochmal hin. Sie hat es mit einer örtlichen Betäubung entfernt, weil meiner brav still gehalten hat. Hat keine Minute gedauert, dann Zeugs rein gespritzt, das sich die hole Kammer nicht erneut füllt mit Talg. Seid dem war Ruhe.

Das kann Dir wirklich niemand beantworten. Eine harte Beule sollte aber immer von einem Tierarzt untersucht werden. Wenn sich schon eine 2. gebildet hat, wäre es durchaus möglich, daß es etwas Bösartiges ist, was ich nicht hoffen will. Dann muß man natürlich abwägen, was man dem Hund evtl. noch an Operationen zumuten kann. Ich würde immer wissen wollen, was meinen Tieren fehlt, selbst wenn es eine schlimme Diagnose ist. Alles Gute für den 4-beinigen alten Herrn.

Tumoren dieser Art lässt man am besten in Ruhe.

Die Chance das es sich um gutartige Wucherungen handelt ist relativ hoch.

Je älter ein Tier, desto langsamer wachsen solche Wucherungen und je älter sie sind desto öfter kommt das vor.

Aufmachen würde ich keinen von diesen Knubbeln.

Wenn du etwas tun willst dann mach eine durchblutungsfördernde Salbe drauf wie z.B. Pferdesalbe.

Was hat mein Hund wohl?

Seit einiger Zeit humpelt mein Zwergspitz (8 Monate alt) mit seinem rechten Hinterbein. Das kommt am Tag so um die 2-3 mal vor (nur kurz um die 10sek dann hörts auf). Am meisten passiert das wenn wir draussen sind hebt sie ihr Bein so an. Ich habe schon einen Termin beim Tierarzt aber wollte Fragen ob ihr vielleicht sowas mal hattet und wisst was das ist da ich mir sorgen mache. Würde mich über eine Antwort freuen. (:

...zur Frage

Wie behandelt man chronischen Katzenschnupfen?

Hallo ihr.

Meine Katze ist inzwischen fast 16 Jahre alt und von Anfang an eine Hauskatze. Sie wurde in jungen Jahren geimpft, dazwischen mehrere Jahre nicht. Jetzt hat sie bestimmt schon seit 3 Jahren eine chronischen Katzenschnupfen. Sie niest also ganz oft und zu Hochzeiten kommt auch gelber Schleim dabei aus der Nase. Sonst ist sie aber fit und isst und trinkt normal (nicht anders als sonst). Vom Tierarzt bekommt sie immer wenn es ganz heftig ist eine Antibiotika Spritze. Diese hält aber meist nur ca 4 Wochen an, dann geht es wieder los. Das kann doch keine Dauerlösung sein...hat jemand einen guten Tipp? Inzwischen haben wir auch schon Globuli und Schüssler Salze probiert, aber es schlägt nichts wirklich an. Bitte um gute Tipps, um ihr diese ständigen Spritzen zu ersparen. Danke

MfG Halm

...zur Frage

Beule am Rücken des welpen?

Mein kleiner Welpe, 13 Wochen alt weiblich ein cavalier king charles Spaniel, hat wie eine kleine Beule an ihrem Rücken. Diese habe ich als ich sie gestreichelt habe entdeckt. Mein Welpe ist 2,7 kg schwer und hatte vor 4 Tagen die normale Spritze und in der Combi die Tollwutspritze. Die Beule ist etwa Walnussgross. Meinem Welpe scheint es aber nicht irgendwelche schmerzen zu verbreiten. Laufen kann sie, spielen auch. Die Nahrung nimmt sie, auch wenn nicht immer ganz motieviert, ganz gut zu sich. Ich mache mir sehr grosse Sorgen, da ich nicht weiss was es sein könnte. Der Tierarzt hat geschlossen deshalb kann ich dort nicht anrufen.

...zur Frage

Nach Analdrüsen ausdrücken noch Schmerzen?

Meinem Hund wurden gestern erstmals vom Tierarzt die Analdrüsen ausgedrückt. Heute ist er aber immer noch am Schlittenfahren. Ist das normal, dass es hinterher noch zwickt oder muss ich nochmal mit ihm zum Tierarzt?

...zur Frage

Nase vom Hund läuft, ist das normal?

Hallo zusammen,

wir haben eine 6-jährige Hündin, Shitzu-Malteser-Pudel MIx. Vor knapp drei Wochen hatte sie sich bei den Hunden unserer Freunde mit einer Erkältung angesteckt. Nase lief wie ein Wasserfall, klare Flüssigkeit und hat auch viel geniest. Tierarzt gab ihr zwei Tage eine Spritze und die Nase war wieder ok, dann fing der Magen an und sie bekam wieder Spritzen, der Hund hat zwei Wochen gebraucht, bis er wieder fit war.

Seit Anfang der Woche ist er wieder fit, aber seit Dienstag, seitdem es nicht mehr so heiß ist, läuft ihr wieder die Nase. Klare Flüssigkeit, aber nicht immer, manchmal ist stundenlang nichts, dann läuft sie wieder, dass sogar ein Tropfen an der Nase hängt. Vor allem wenn sie sich aufregt oder freut, dann ist es extrem. Niesen tut sie nicht öfter als gewöhnlich.

Ich weiß nicht, ob das schon immer so war, ist mir bisher nicht aufgefallen.

Ihr geht es sonst super, ist fit und frisst und trinkt gut. Will sie jetzt nicht wieder mit irgendwelchen Medikamenten vollstopfen, wenn es nicht sein muss.

Ist die Erkältung zurück oder ist das vielleicht normal und ich hab es nie groß bemerkt. Hin und wieder hatte sie mal einen Tropfen an der Nase, da hab ich mir aber nichts bei gedacht. Haben Eure Hunde das vielleicht auch?

LG Hermine

...zur Frage

Tumor bei meinem Kater?

Hey! Ich habe gestern mit erschrecken festgestellt als ich ihn auf den Arm genommen hab, dass mein Kater (ca. 6 Jahre alt, kastriert) eine Beule an seiner rechten Brust hat. Sie ist ca. so groß wie ein Tischtennisball. Mache mir schon sorgen, dass er evtl. Einen Tumor haben könnte!😞 wollen, wenn es so bleibt auch zum Tierarzt! Hatte euer Liebling schonmal so etwas? Was könnte es vlt. Sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?