"übervorteilen" und "betrügen"

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Betrügen" ist ein juristischer terminus technicus, ein "Fachbegriff", nach dem jemand jemanden täuscht, dadurch einen korrespondierenden Irrtum erregt, der Getäuschte irrtumsbedingt eine Vermögensverfügung trifft und einen (stoffgleichen) Vermögensschaden erleidet. Die Strafbarkeit regelt § 263 des StGB. "Übervorteilen" ist hingegen auf der anderen Seite der Legalitätsgrenze angesiedelt, es ist zwar eine Abweichung vom "Synallagma", vom "do ut des" als dem klassischen Geschäft, bei dem beide Seiten gewinnen (win-win-situation) zugunsten eines und zum Nachteil des anderen Partners, der "Vorteil auf einer Seite überwiegt", aber es ist noch straflos, fällt noch unter "geschäftliches Geschick, wobei die Relation nicht auf lediglich "Geschäfte" beschränkt ist.

Eigene Formulierung? Dann Hut ab und Daumen hoch!

0

Übervorteilen = (bei einem Geschäft) sich auf jemandes Kosten einen Vorteil verschaffen.

Die Spannweite von „betrügen“ reicht vom eher harmlosen beschummeln/beschwindeln bis hin zu Straftaten im juristischen Sinn wie unterschlagen, hinterziehen, übervorteilen oder prellen.

Ist es feige, es nicht zu schaffen sich die Pulsadern aufzuschneiden?

Seltsame Frage, schon klar. Hat das was mit dem Selbsterhaltungstrieb zu tun oder damit, dass dabei 100%ig die Intention dahinterstecken muss sterben zu wollen? "Wieviel Kraft erfordert so etwas?"

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen "benachteiligen" und "übervorteilen"?

Ich stolpere öfters mal über das Wort (übervorteilen) und weiß nie genau was das bedeuten soll...

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen ambivalent und paradox?

Mich würde interessieren inwiefern die zwei Wörter sich unterscheiden. Für mich scheinen die zwei Wörter nämlich identisch. Ambivalent und paradox bedeuten in meinen Augen beide: wenn etwas widersprüchlich in sich ist.

...zur Frage

Welche Redewendungen und Synonyme bedeuten aufbrezeln?

Suche Synonyme bzw Redewendungen wie zum Beispiel "aufbrezeln" aber halt nur synonyme mit einem Wort. Ich habe bereits nach Redewendungen gegoogelt finde jedoch nur welche, welche einen ganzen Satz bzw mehrere Wörter beinhalten ( zB "ein Brett vor dem Kopf haben) das ist mir jedoch zu lang. Ich suche eben Redewendungen welche nur aus einem Wort bestehen (am besten Verb) 

Ich suche jedoch nicht weitere Synonyme für aufbrezeln sondern komplett neue welche eben nur aus einem Wort bestehen 

Kennt ihr vllt welche?

LG

...zur Frage

Gibt es Wörter die keine Synonyme haben?

Absolut einzigartige Wörter?

Mir fällt kein einziges reales Wort ein das nicht ein Synonym hat!

Kunstwörter und Namen ausgeschlossen... ein Wort das eine Tätigkeit beschreibt die nur das Wort beschreibt.. wie zum Beispiel: "KEINE AHNUNG" synonym "irgendwas" "planlos" "dumm" "ungebildet" usw...

Aber ein Wort das ganz exklusiv ist und so einzigartig das es mit überhaupt nichts anderem erklärt werden kann als mit dem Wort?

Gott? Allmächtiger, Maestro, König, Herrscher, Pimp...

GIBT ES SO EIN EINZEIGARTIGES WORT?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen übervorteilen und untervorteilen?

Habe versucht danach zu googeln finde aber keine so richtig verständliche Erklärung :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?