Übernimmt TimeMachine Lizenzen von Programmen

2 Antworten

Time Machine kopiert den kompletten Inhalt deiner Festplatte oder SSD, wenn du also das Backup wieder einspielst, ist alles exakt so wie zum Zeitpunkt des Backups. Auch Lizenzen und Produktaktivierungen bleiben also erhalten.

Anders sieht es aus, wenn du einen anderen Mac aus deinem Backup wiederherstellst, oder z.B. die Festplatte in deinem Mac zwischendurch ausgetauscht hast. Manche Programme verrechnen nämlich deinen Aktivierungscode mit der Seriennummer der Festplatte oder des Computers, und erstellen daraus deinen Produktschlüssel. Dieser wäre natürlich bei einer neuen Festplatte anders und daher nicht mehr gültig. In solchen Fällen solltest du den Support des jeweiligen Softwareherstellers kontaktieren.

Okay, und wenn ich den Computer zB. Nur neu aufsetzten würde, dann würde es funktionieren.

0
@dani123bw

Sofern noch die selbe Festplatte wie vorher drinsteckt, sollte das auf jeden Fall funktionieren. Dein Mac hat dann Softwareseitig exakt den Zustand, den er zum Zeitpunkt des Backups hatte.

0

Hallo,

Ja, sie werden übertragen bzw. so sollte es zumindest sein, ich selber "kopiere" meine Programme nie über diesen Weg, weil ich nicht wirklich sicher bin ob wirklich alle Daten kopiert/übertragen werden. Da installiere ich liebe meine Programme neu samt Updates weiss aber das alles seine Richtigkeit hat auch wenn da sicher mal ein ganzer Tag drauf geht incl. der programmspezifischen Einstellungen und den vielen Plugins.

Was möchtest Du wissen?