Über Probleme reden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Komisch, daß für viele Probleme immer etwas Schlechtes bedeuten. Gerade die Probleme sind es doch, die das Leben interessant machen. Sie geben den Menschen Herausforderungen. Und wenn man ein Problem gelöst hat fühlt man sich gut. Das kennt man.

Warum soll das nicht auch so mit den Problemen funktionieren, die einen selbst belasten ? Oft ist es auch so, daß man das e i g e n t l i c h e Problem gar nicht erkennt.

Daher ist folgende Methode hilfreich:

Definiere ein Problem von Dir, indem Du es in einem Satz versuchst hinzuschreiben. Erstmal wirst Du überrascht sein, wie oft Du diesen Satz verbessern und ändern wirst. Die zweite Überraschung erlebst Du dann, wenn Du erkennst wie das Problem wirklich am Ende lautet.

Danach kannst Du Dir ebenfalls aufschreiben welche Ursachen dieses nun richtig definierte Problem hat. Auf diese Weise kannst Du Dir eine bessere Transparenz darüber verschaffen.

Vielleicht fällt es Dir dann auch leichter mit Deinen Freunden darüber zu reden, da Du durch diese Vorarbeit dem Problem nun einen objektiveren Charakter gegeben hast, der Dich von Deiner ursprünglich subjektiven Wahrnehmung weggeführt hat.

vielen Dank! hat mir wirklich geholfen! :)

1

Du hast ja hier schon mal einen Schritt gemacht und es angesprochen. Es ist gut, wenn du über Probleme redest - denn es laut auszusprechen hilft schon - und bei jedem Gespräch arbeitet man es ein Stück auf... und außerdem sieht man oft die Dinge nicht im richtigen Fokus - eben nur aus der eigenen Wahrnehmung - und die ist oft verzerrt - es ist gut, wenn jemand, dem man vertraut, diese Verzerrung wieder gerade richten kann... und wenn deine Freunde sich auch öffnen, dann scheint ja eine Vertrauensbasis da zu sein - versuchs einfach mal - der erste Schritt ist immer der schwerste... aber dann gehts sicher immer leichter... - Menschen die alles in sich "reinfressen", haben oft körperliche Probleme wie Gastritis, Magengeschwüre oder Übergewicht...

Hallo,

falls du mit jemanden reden willst der anonym ist und bleibt. Kann ich dir anbieten das ich dir zuhöre. Z.B. im chat manchmal ist schreiben leichter wie reden. Wünsch dir einen schönen tag

Mmhh.. sagen wir es so: Ich persönlich finde es tut gut mit anderen über Probleme zu reden obwohl ich meinen Freunden meine richtig privaten/intimen Probleme nicht erzähle, über die rede ich eigentlich nur mit meiner Schwester.. Also, wnen du das Bedürfnis hast mit deinen Freunden darüber zu reden dann mach es. Ich will nicht sagen, es ist normal über seine Probleme zu reden/ nicht über seine Probleme zu reden, ich würde eher sagen keins davon ist unnormal. Es gibt eben solche und solche Leute. Und wenn du es nicht schaffst, wie wäre es mit Tagebuch schreiben? Das hilft auch, denke ich..

Wenn du nicht über probleme reden kannst schreibst doch auf das ist besser weil du deine freunde nicht sehen muss und es fehlt dir sicher leichter so zureden als wenn du deine freunde an siehst

Was möchtest Du wissen?