Tunnel (Ohrloch-Dehnen). Ich versteh's einfach nicht.

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich bin auch grade dabei zu dehnen... tipp von mir... mit piercings anfangen... ein normales ohrloch wird auf 0,8 gestochen... dann nimmst du einen 1,2 hufeisen oder stecker... dann warten-warten-warten... dann kannst du ein 1.6 ring,hufeisen,stecker, was auch immer nehmen... dann 2 und bei 2 kannst du dir ja schon n kleinen expander holen, der dann auch passt :)

Und DAS ist die hilfreichste Antwort????OMG!

 

Das ein Ohrloch immer auf 0,8mm gestochen wird ist Quark....es kann auf 0,8mm,1,2mm oder auch 1,6mm gestochen/geschossen werden.

Das Dehnen mit Piercings ist Unsinnig...bringt nichts......

 

0
@Naschkatzz

Normale, medizinische Ohrstecker haben in der Regel etwa eine stärke von 1,2mm. Ein normaler Ohrstecker, wie z.B. bei Modeschmuck, hat eine Stärke von 0,8mm.

0

nabend! also, ich erzähl mal kurz, wie ich in kurzer zeit vom normalen ohrloch zum 5mm loch kam. natürlich habe ich mit der kleinsten dehnungsschnecke angefangen, hab ein set gekauft mit 3 schnecken (3,4 u 5mm). erst war ich schö heiss duschen,denn durch die wärme ist die haut entspannter.dann die desinfizierte schnecke etwas mit weiser vaseline beschmiert und durch geschoben,bis zum ersten schmerz...dann hab ich kurz gewartet und immer etwas nach geschoben..natürlich sehr vorsichtig, ned dass man sich das ohrläppchen einreisst..jo..und als ich die 3mm durch hattte, hab ich das mit der 4mm u 5mm gemacht und inzwischen bin ich bei 8mm,alles abgeheilt u supi..da ich ungeduldig bin, hab ich die sache ziemlich schnell durch gezogen..nach ca einer woche hatte ich dann meine 8mm..natürlich ganz schön entzündet, aber mit sälbchen u ordentlicher hygiene habe ich das ziemlich schnell wieder hin bekommen....trotzdem muss ich sagen,dass hier soll auf KEINEN fall eine anleitung sein, nur ein erfahrungsbericht, sozu sagen ;-) denn jeder, der sich das ohrloch dehnen will muss wissen, was es für folgen haben kann, wenn man unvorsichtig dabei ist...schlussendlich muss jeder für sich selbst wissen, wie weit er geht. fakt is, hygiene ist das a und o und je langsamer man es angeht, destso schmerzfreier ist die sache..und piercer wissen auch nicht immer alles ganz genau..seit mal ehrlich, geht mal zu 4 verschiedenen piercer, alle werden was anderes sagen, aber hygienisch u langsam werden hoffentlich alle sagen ;-) nun hab ich ja meine 8mm und möchte auf 14 dehnen..mein gott, dass erweisst sich defenitiv schwerer, als ich dachte,bzw schwerer als die mm davor..was ja klar ist, denn das ohrläppchen wird immer dünner,sodass man immer vorsichtiger werden muss,jetzt klappt das ned mehr mit einer woche ;-)..denn so schön wie am anfangt "rutscht" das nicht mehr, also wird es eine sehr lange zeit für mich ;-) daheim hab ich immer diesen riesen dehnungsstab drin u wenn ich schlafen gehe, oder zur arbeit, nehme ich meinen 8mm tunnel u wickel immer eine schicht isolierband drum, sodass das gedehnte über nacht nicht wieder zurück dehnt..ja, isolierband hört sich krank an, aber es ist schön glatt, man kann es desinfizieren und bis jetzt klappt das auch echt noch super ;-) so dass wars nun von mir..achso..weise vaseline war bei jeder dehnung bei mir dabei..toll..man kann auch kathetergleitgel nehmen..denn ohne finde ich das ganz schön heftig -) und warum so komische dummis bei den dehnungsstäben dabei sind, werd ich nie verstehen...endweder rutschen sie weg o sie platzen auf...irgendwas schein ich da falsch zu machen, hihi...so, viel spaß euch noch beim dehnen!

deswegen heißt es doch "dehnen". das ist ein langer, langsamer prozess... du musst dir aber nicht immer unbedingt den teuren schmuck kaufen. das prinzip vom dehnen ist, dass du dinge reinsteckst, bei der die haut nur ganz leicht spannt (nicht einreißt!!) dadurch weitet sie sich, und du kriegst nen größeres ohrloch. dafür kannst du alles benutzen! wattestäbchen, kugelschreiber, bleistifte... sei ein wenig kreativ^^

das ist unhygienisch. xD

0

und ziemlich ungesund, wegen der rauen Oberfläche.. www.crazy-factory.de

dehnstäbe bis 16mm aus acryl in verschiedenen farben ab 70 cent..^^ qualitativ auch gut, auch wenns aus thailand kommt, ich bestell da ständig und es ist alles bestens...

0

Hallo , also ich hab auch mal ne kleine frage , ich hab mir jetzt eine dehnschnecke gekauft 8 mm... hab natuerlich ein normales ohrloch.. kann ich sofort damit anfangen , ist ja klar das ich den nicht schon bis zum anschlag reinschieben kann , aber ich haette gerne mal ein bisschen hilfe und neeein , ich fange natürlich nicht voher an lieber frage ich einen piercer erstmal.

liebe gruesse.

Oh mein Gott NEIN....! Fang auf keinen Fall mit 8an :O Erstens hast du eine Schmerzgrenze die damit wahrscheinlich definitiv überschritten ist und 2. Trägst du Blowouts und ein eingerissenes Ohrläppchen davon 0_ô Fang mit 2 an, dann ein mOnat später auf 3 und soweiter...

1

Über den langen Zeitraum kommt immer wieder ein neuer Ring rein - die Haut dehnt sich da die Ringe oder Stäbe leicht konisch sind bekommst du sie auch leicht rein - entsprechend der Grösse.

.

Aber was ich nicht begreife: Wie kann man sich sowas antun?

geschmackssache ; )

0