Tu Dortmund oder Ruhr Uni Bochum?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du glaubst einem Artikel aus der WAZ? lol

Gut. Ich erklär dir mal was:

Herr Konietzny war zu der Zeit, als der Artikel geschrieben wurde, Volontär bei dieser Zeitung. Vorher hatte er Geschichte und Politikwissenschaften studiert, also nichts, was viel mit dem Schreiben von Artikeln zu tun hatte.

Er schreibt über EINEN Studenten der Uni Dortmund. EINEN einzigen, der sich in diesem Text äußert, eine Stellungnahme der Hochschule selbst gibt es nicht - hat er wohl versucht, aber nicht bekommen, was mich nicht wundert.

Die WAZ ist nicht gerade bekannt dafür, dass sie ihre Leute anständig ausbildet. Sonst hätte der Volontärsausbilder ihm diesen Text um die Ohren schlagen müssen. So schlecht darf man nicht recherchieren. Das klingt doch sehr nach einem Gefallensartikel für einen alten Kumpel. 

Es gibt und gab immer schon einzelne Klausuren, die die Studenten in den Wahnsinn trieben, in fast jedem Studiengang. Dass der Ruf der TU Dortmund schlecht wäre, kann ich nicht sagen, es ist halt nicht Aachen. Wenn die versuchen, in derselben Liga wie die RWTH zu spielen, muss natürlich ein gewisses Niveau erreicht werden, die Uni kann ja nichts dafür, dass das Niveau des Abiturs ins unendliche Tiefen gesackt ist. Wäre sauber gearbeitet worden, hätte man konkrete Zahlen geliefert von exakt dieser Klausur an anderen Unis, nicht dieses Blabla von wegen die Pressestelle der Uni xy antwortet verwundert angesichts solche Zahlen. Warum äußern sich weder die Uni noch der Dozent zu den Inhalten des Seminares? Wie ist es in den anderen Seminaren dieses Dozenten, fallen dort auch so viele durch? Wie waren die Durchfallquoten früher bei anderen Dozenten? Und wieso kuscht die Studentenvertretung (das allerdings sollte dir Sorge bereiten!)? Hätten sie echten Grund, etwas anzufechten, würden sie das auch tun.

Aber ganz offensichtlich gibt es diesen Grund nicht. Für Dummheit  kann ja die Uni nichts.

Ich persönlich würde zu keiner der von dir genannten Universitäten wollen. Das hat am meisten damit zu tun, dass ich für kein Geld in der Welt im Ruhrgebiet leben wollen würde. 

Danke für deine Einschätzung. 

Aber das 2012 nur 72 ihren Abschuss erwerben konnten, wo doch eigentlich immer ca. 600 eingeschrieben sind ist ja schon ein extremer Fall. Diese Statistik wird sich der Autor dieses Textes ja nicht mal eben überlegt haben. 

Und wenn diese jedoch stimmt bestehen 85 Prozent die das ihren Abschluss nicht. 40 bis 50 Prozent hielt ich bisher für akzeptabel. 

Zum Ruhrgebiet an sich. Ja ich gebe dir recht, das Ruhrgebiet ist jetzt nicht der schönsten Stern  im Universum aber wenn man weiß welche Ecken man meiden sollte, ist es ganz normal :)

1
@Sefis

wo doch eigentlich immer ca. 600 eingeschrieben sind 

600 insgesamt, nicht in einem "Jahrgang". Bedenke dies! ;-)
Es ist überall schwer, weil die wenigsten diese Studiengänge mit realistischen Vorstellungen beginnen. In Aachen bieten sie inzwischen Mathe-Vorkurse an, weil sonst zu viele Leute abgebrochen haben/abbrechen mussten.
Das Problem ist, die Unis können nicht wie die Schulen das Niveau immer weiter senken. Wir brauchen Ingenieure, aber wir brauchen gute Leute. 

P.S. Der Campus Süd soll zauberhaft sein. Und den allerschlechtesten Ruf hat Dortmund nicht, auch wenn der Freund von Herrn Konietzny dort anscheinend Schwierigkeiten hatte. So eine persönliche Abrechnung würde ich aber nicht überbewerten. ;-)

0
@Kristall08

Dankeschön für die Einschätzung, ich werde noch mal vor Ort mit Studenten reden und es dann dort versuchen. Ich hatte einen Mathe lk und kam gut klar evtl hab ich ja die Fähigkeiten dazu :)

1
@Kristall08

Dankeschön für die Einschätzung, ich werde noch mal vor Ort mit Studenten reden und es dann dort versuchen. Ich hatte einen Mathe lk und kam gut klar evtl hab ich ja die Fähigkeiten dazu :)

1
@Sefis

Na, ich wär da guten Mutes. Es gibt genug Leute, die das schaffen! ;-)

P.S. Sieh dir am besten beide Unis an und nimm dann die, wo du dich wohler fühlst. Wobei man immer noch wechseln kann.

0
@Kristall08

Genau wechseln ginge noch, wobei ich auCh da gelesen haben das man da Schwierigkeiten hat, weil das System der TU anders angelegt ist, sich also in der Fakultät von den anderen Universitäten abhebt.?!

1

Was möchtest Du wissen?