Trotz viel Lernen schlechte Noten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann solltest Du Dir Nachhilfestunden geben lassen. Das ist nicht normal, dass jemand unentwegt arbeitet und trotzdem so schlechte Noten hat.

Wie lernst Du denn? Vielleicht bleibt es einfach nicht im Gedächtnis?

Mein Sohn und ich haben gute Erfolge mit dem Lernkartensystem. Kennst Du das?

Hier wird das gut erklärt, wie das funktioniert

https://de.wikipedia.org/wiki/Lernkartei

Evtl. bist Du vor den Prüfungen auch zu aufgeregt? War bei mir als Jugendliche oft der Fall, da ist der Kopf plötzlich wie leer gefegt. Dagegen helfen Bachblüten-Notfalltropfen

http://www.bach-blueten-therapie.de/category/die-notfalltropfen/

Am Morgen vor dem Test 5 Tropfen auf die Zunge fallen lassen, probier das mal vor der nächsten Klausur aus. Mir hilft das in Stresssituationen immer.

lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die frage ist ja nicht die Quantität des Lernens sondern die Qualität. Wenn du viel auswendig lernst, dann aber Querfragen kommen und du die Zusammenhänge nicht verstehst, dann bringt dir das Lernen auch nichts.

Lass dich nach dem Lernen abprüfen. Ohne dem wirst du nie wissen, was du kannst und was du dir nochmal ansehen solltest. Frag Mitschüler ob sie Zeit für dich haben und wie schon an anderer Stelle erwähnt kann Nachhilfe auch nicht schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, 5 zu schreiben obwohl man lernt ist nicht normal. Ausser du hast zB einer anerkannte Schwäche.

Zeugnisnoten setzen sich normal aus mündlicher und schriftlicher Note zusammen. Selbst wenn du schriftlich schlecht sein solltest (liegt nicht jeden) solltest du das mit der mündlichen Noten deutlich aufbessern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du lernst eindeutig falsch, sonst würdest Du nicht so schlechte Noten schreiben. Es schaut so aus, als würdest Du die 11. Klasse nicht schaffen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Halbjahreszeugnis fällt ja fast immer schlechter aus als das Abschlusszeugnis, vielleicht lernst du die falsche Thematik?!

Leidest du vielleicht unter Prüfungsängste? Das könnte eben auch daran liegen!


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenn ich, kann es sein das du vor Klausuren sehr aufgeregt bist?

Falls ja: Wenn du nervös bist kannst du nicht mehr richtig denken. Das liegt an unseren Vorfahren, wenn sie angegriffen wurden wurde ihr Gehirn "blockiert", ihr Körper ist auf laufen oder kämpfen getrimmt. Es würde helfen wenn du vor der Klausur kurz rennst, oder du gehst zum Hypnoteseur, der kann dir weiter helfen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?