Trotz lernen nur 6er?

4 Antworten

Irgendwie scheint es für dich wirklich zu viel zu sein. Oder du machst irgendetwas beim Lernen falsch?

Ich finde, wenn es dir so zu viel / zu schwierig ist, macht es ja auch keinen Sinn, sich weiterhin so sehr anzustrengen....

Alles Gute!

Ich häng mich mal weit aus dem Fenster, aber eine 5 schafft jeder auch ohne lernen.

Entweder du lernst falsch, da sich die schlechten Noten durch mehrere Fächer ziehen, oder du solltest tatsächlich überlegen die Schulart zu wechseln. Ein schlechtes Abi bringt dich auch nicht weiter. Manchmal liegt es auch schlicht an der Schule selbst. Der Sohn meiner Freundin stand mit der Lehrerschaft auf Kriegsfuß und hatte auch so schlechte Noten. Durch den Wechsel an ein anderes Gymnasium hat er mit ausgezeichneten Noten abgeschlossen. Um die Noten zu verbessern musst du herausfinden, woran es genau liegt!

Sind Mittelschule und Realschule nicht das Gleiche?

Nun, sie werden dich nicht fragen. Du wirst sehen müssen wo du bleibst. Das ist der große Kritikpunkt am Gymnasium. Sie werfen runter ohne Rücksicht und kümmern sich danach nicht mehr um ihre dann Ex-Schüler. Kein Hilfs- oder Unterstützungsprogramm, damit sie es eventuell doch schaffen.

Die anderen Schulen warten nicht gerade auf die Gescheiterten vom Gym. Wenn kein Platz frei ist, könnte es sein, dass du auf die Hauptschule mußt. Du solltest daher der Realität ins Auge blicken und dich bereits jetzt um einen neuen Schulplatz bemühen. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Hallo Lilly,

nehmen wir mal Mathe als Beispiel. Welche Themen wurden denn abgefragt? Wie hast du dich vorbereitet? Wie kam es zu der 6, waren denn die Aufgaben so viel anders als die, die du vorher geübt hast, hattest du einen Blackout oder gab es irgendeinen anderen Grund?

Was möchtest Du wissen?