Trocken rasieren schlimm?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus freezerder,

Davon würd ich dir abraten, da das meistens zu Hautirritationen führt :)

Ich persönlich würd dir zu nem guten, teuren Nassrasierer raten (also gute Marke, mindestens drei, besser fünf Klingen und mit guten Wechselköpfen) und dazu, dass du vorher schön alles feucht machst :)

Ich benutze auch ein Rasiergel (oder Seife, das tuts auch :D) damit es noch mehr "flutscht" :o

So ist die Gefahr, dass man danach rote Pickelchen, eingewachsene Haare oder irgendwelche Hautirritationen bekommt viel, viel kleiner - trocken rasieren strapaziert da die Haut mehr :)

Du kannst auch mit kaltem Wasser rasieren - das ist vllt. etwas unangenehm, aber aufgrund des kalten Wassers schließen sich die Poren / die Talgdrüsen und daher gibts auch hier dann weniger Pickelchen und so :o

Lg

Hallo freezerder, 


solltest du einen Nassrasierer für die Trockenrasur verwendet haben, war dies schon schlecht. Ein Nassrasierer kann auf trockener Haut hängen bleiben und für Hautirretationen sorgen!


Wenn du trocken rasieren willst, würde ich dir besser empfehlen, einen elektronischen Rasierer zu benutzen. Meiner Meinung nach, schmerzt es aber während der Rasur sehr! Zudem finde ich, dass die Intimrasur mit einem elektrischen Rasierer nicht so gründlich wird, wie bei einer Nassrasur, da du mit dem elektrischen Rasierer einige Stellen nur schwer erreichen kannst. Mit dem Nassrasierer gelingt dies besser! Aber dann, solltest du nass und mit Rasierschaum bzw. -gel rasieren! 


Lg. Widde1985

Nein, das ist nicht "schlimm". Wenn man z.B. einen operativen Eingriff hat (z.B. Leistenbruch, Blinddarm) bekommt man auch nur einen Einwegrasierer zum Entfernen der Haare in die Hand gedrückt.

Was möchtest Du wissen?