trichotillomanie ... ideen zum aufhören?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab's selbst geschafft. Also der Hautarzt hat mir so ein Alkohol-Mittel gegeben, dass die Stellen nachwachsen...

Und zum Aufhören musst du dir bewusst werden, wann du das verlangen hast. Klar, man merkt es nicht immer, wenn man sich die Dinger ausreisst. Doch man kann es merken. Du musst dir selbst Grenzen setzen, im Sinne von "so kann's nicht mehr weitergehn, das ist das letzte Haar das ich ausreisse". Und anstelle vom Ausreissen singst oder isst du einfach, oder sonst was, das dir Spass macht und dich ablenkt.

Das Mittel zum Sieg gegen die Trichotillomanie heisst Selbstbeherrschung.

(Ich persönlich habe erst nach der Trichotillomanie erfahren, dass ich nicht die einzige mit dem Drang bin. Und auch Jahre nach dem Kampf gebe ich zu, muss ich mich beherrschen, nicht wieder damit anzufangen. Leicht ist es nicht.)

Jedenfalls wünsche ich dir viel Erfolg und alles gute.

Mein Bester Rat ist, dass du deinen Kopf bedeckst. Das vermindert wirklich den Zwang, an die Haare zu gehen.(Wenn es nicht anders möglich ist, sogar draußen, da kannst du dir ja verschiedenste Kopfbedeckungen aussuchen;)) Mit anderen Körperpartien habe ich zum Glück keine Erfahrung, deswegen kann ich nicht weiterhelfen. Oder du ziehst dir Handschuhe an, was natürlich auf Dauer etwas warm wird, aber auch dünnere Handschuhe dürften ausreichen. Auch gut hilft meditieren/entspannen(wie du es auch nennen magst), so komisch es sich anhören mag. Einfach entspannende Musik anmachen und leise im Hintergrund laufen lassen. Eine bequeme Haltung finden, in einer angenehmen Umgebung und dann versuchen, an nichts zu denken, alle Probleme loszulassen und sich nur auf die Musik zu konzentrieren. Und schön ruhig atmen. Danach ist man sehr schön ruhig und ausgeglichen. Dann gibt es die Methode, ein Gummi-/Haarband ums Handgelenk zu machen und immer, wenn der Zwang mit den Haaren kommt, damit gegen dein Handgelenk zu schnipsen. Außerdem mache ich immer einen schön strammen Zopf und benutze Knete. Das war mein eigener Einfall und hat neben dem Kopfbedecken bis jetzt am Besten gewirkt. Ansonsten ist es gut zu versuchen, sich wegen Tricho keine Vorwürfe zu machen. Das ist nämlich auch ein Faktor, der bewirkt, dass man es trotzdem macht. Und um das Wohlbefinden zu verbessern kannst du ein Haarwuchsmittel benutzen, aber ich würde mich vorher gut informieren und ausprobieren, ob du es auch verträgst=>Apotheke, Arzt o.Ä. Außerdem solltest du unbedingt einen Psychologen finden. Und davor musst du keine Angst haben, es wird dir helfen und der wird dir auch bei den Gründen für die Trichhotillomanie helfen. Ansonsten ist hier der Link für die Infoseite zu Tricho: www.trichotillomanie.de und bei Wikipedia gibt es auch noch mal viel Info dazu. So, ich hoffe, ich konnte dir helfen und mein Text ist nicht zu lang(: LG, jokerfreak

(Alb)träume Lehrerin Trichotillomanie

Ich hielt vor einigen Monaten ein Referat über Süchte und stoß dann zu Trichotillomanie. Die Störung ist nicht sehr bekannt, daher kannte meine Lehrerin sie auch nicht. Sie fand das so krass. Fragte, ob der Betroffene sich echt Haare raus reißt und zeigte es beim Fragen. Das fand ich damals schon so schlimm, als würde sie sich darüber lustig machen. Seit einigen Wochen habe ich nun erfahren, dass ich Trichotillomanie habe und seit dem seh ich die Lehrerin in meinen Träumen. Ich sehe genau das nochmal, was sie damals beim Referat machte. Als würde ich mir mehrmals ein Video ansehen, sehe ich das in meinem Träumen. Wie kann ich davon loswerden? Das sind wie Albträume...

...zur Frage

Hilfe trichotillomanie ist stark gewordfn?

Hatte heute einen do schlimmen Tag, dass meine trichotillomanie wieder stark geworden ist. Habe mir fast alle Wimpern und Augenbrauen rausgezogen, an 1 Tag. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll.. habe versucht mir Hilfe zu holen und wurde nur abgewimmelt. Es fällt mir auch immer schwerer Lust am Leben zu haben. Bin seit Monaten einfach nur down ohne Ausweg aus dem ganzen.

ich hAtte mir Hilfe bei nem Therapeuten gesucht, aber scheinbar ist es ihm egal gewesen. Das hat mich noch mehr niedergeschlagen. Ich fühle mich einfach so einsam und leer

...zur Frage

Was tun gegen Trichotillomanie

Ja frage steht oben und habt ihr vlt ein paar Tipps wie man lange ohne Reißen auskommt

...zur Frage

Was kann ich da gegen Tuhen bitte hilft mir Trichotillomanie

Ich habe dieses Trichotillomanie glaube ich ich rupfe mir manchmal ein paar Härchen aus ich habe zwar nicht große Löcher oder so beiden Haaren halt am Kopf sondern ganz kleine aber ich habe halt auch kurze Haare deswegen sieht man es auch und es schaut nicht gut aus könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen irgendwas wie ich den sche*ß beheben kann
Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?