Wer möchte nicht vermeintliche Schnäppchen schlagen, z.B eine digitale Marken-Spiegelreflexcamara für 50 € ?
Bin voll drauf reingefallen:

  1. die Endzeit der Auktion verlängert sich immer wieder, je nach Bieterzahl und wird dadurch schier endlos und unkalkulierbar.
  2. Man muss sich die Bietmöglichkeit erkaufen durch sog. Bids. 1 Bid = 3 €-cent
  3. Klar erscheint der Preis zwischenzeitlich mit um die 30 € gering, aber wenn man dann schon Unsummen ausgegeben hat, um überhaupt bieten zu können, riecht das schwer nach Abzocke.
    Und man ist natürlich nicht der einzige Schnäppchenjäger.....

Ich könnte mir vorstellen, dass der Anbieter eines Artikels einen Mindestpreis, den er erzielen möchte bei wellbid angeben und die Auktionszeit verlängert sich solange bis dieser durch die Bidgebühren gedeckt ist. Der eigentliche Kaufpreis + 10€ Versandgebühr ist dann nur noch das Dessert.

Fazit. Finger weg

...zur Antwort

Also laut der Sendungsverfolgungsnummer ist dein Paket in Leipzig beim Zoll. Ich würde mich mal bei der DHL melden und zwar über deren Kontaktformular in der Sendungsverfolgung oder die angegebne Telefonnummer. Kannst ja deine Nummer unterdrücken.

...zur Antwort