traurig wegen meiner alten kindheit :(

12 Antworten

Es ist normal dass man alten zeiten und leuten die dich geprägt haben nachtrauert. Ich meine ich hatte auch richtig gute Freunde mit denen ich heute nichts mehr zu tun habe. Leute kommen und gehen und wenn ein Kapitel endet beginnt ein neues das ist ganz normal und manchmal sind solche veränderungen gut um Erfahrungen fürs leben zu sammeln oder um etwas neues zu beginnen. Ein Kind bist du trotzdem noch und du solltest es auch genießen. Denn erwachsen ist man noch lange zeit :) Und ich bin mir sicher dass du noch viele interessante Leute treffen wirst und viel zu sehen bekommst. Du kannst die alte zeit ruhig vermissen (das tut doch jeder von uns irgendwo) Aber denk dran dass es auch weitergeht und du noch vieles erleben wirst!!

Ich kann dich gut verstehen. Leider ist es so das viele in deinem Alter nur noch vor dem Pc hocken und gar nicht mehr spielen. Und alles was erwachene machen ist cool und muss heimlich getan werden, damit man da schön damit angeben kann. Aber nicht alle sind so. Schau dich um. Geh in einen Sportverein. Oder einfach mal nach draußen, zum Beipiel zum Eislaufen. Da findet man schnell welche, die keine Computerjunkies sind.

Sei froh, dass Du so ne schöne Kindheit hattest - ich beneide Dich drum!

Wenn Deine Eltern umgezogen sind, hatte das sicher triftige Gründe und mit 14 ist man kein Kind mehr - das Leben ist ein Weg ins Unbekannte, dessen Stationen wir nicht kennen...

Offenbar bist Du noch nicht so recht am neuen Wohnort 'angekommen' und auch noch nicht am Ende Deiner Kindheit, der Du nachtrauerst. Vom Heulen ändert sich jedoch nichts.

Erstmal: Nimm an, dass Du jetzt woanders wohnst und auch, dass sich Menschen im Laufe ihrer Lebensgeschichte ändern. Du kannst das Rad der Zeit nicht zurückdrehen! Und dann überlege Dir, welche Freizeitmöglichkeiten sich im neuen Umfeld bieten, guck Dich in Vereinen um und sieh zu, dass Du dort neue Freunde findest, mit denen Du was anfangen kannst. Viel Glück!

du hängst an deiner vergangenheit.du hast zur zei viel stress und viel erlebt dass is wie gesagt zu viel.deswegen denkst du zurück und wünscht es dir wieder so leicht zu haben wie früher.aber veränderungen sind nicht unbedingt schlechr.du gewöhnst dich dran lern neue leute kennen und dann vergisst du das schon.du brauchst auch freunde mit denen du immer über alles reden kannst.es für dich zu behalten tut nicht gut.gewöhn dich erst mal an die neue situation und hab bisschen zeiz zum nachdenken und denk positiv es wird alle gut-schlecht zu denkn bringt dir nichta.hoffentlich konnte ich dir helfen;)

vielen leuten hilft es ungemein ein neues hobby zu finden wenn es ihnen schlecht geht. mach einfach irgendeine sportart oder sowas ähnliches, das kann den alltag wesentlich schöner machen und dein leben auffrischen oder gar ändern.

Was möchtest Du wissen?