Traumberuf Pilot mit 25 Jahren.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

grundsätzlich mal gibt es vom Gesetzgeber, also der EU, keine Alterbegrenzung für den Start, nur für das Ende (und das sind aktuell 65 Jahre).

Jets hat nicht nur die Bw. Auch die meisten Verkehrsflugzeuge sind - man glaubt es kaum - Jets. Es gibt sogar jede Menge Business-Flugzeuge mit Strahltriebwerken.

Die Airlines, gerade die mit angeschlossener Flugschule, haben meist ein Höchstalter für den Unternehmenseintritt. Schließlich sollst Du nach Abschluss der Ausbildung rund 40 Jahe fliegen. Da hilft nur ein Blick auf die entsprechenden Seiten (LH, AB, SWISS, BA).

British Airways sagt sogar in ihrem "Future Pilot Programme": "This unique programme is open to any aspiring pilots who will be between the ages of 18 – 55 on 1st September 2014." Schau einfach mal dort rein.

Auch für die Schulbildung macht die EU keine Vorschriften; das wäre auch sinnlos, da die Schulausbildung in Europa nicht standardisiert ist. Aber auch hier machen die Airlines ihr eigenes Ding, oft nur aus personalpolitischen und historischen Gründen, aber wenn z. B. Abitur oder FHR verlangt werden, musst Du diese Vorgabe erfüllen.

Studieren musst Du aber auf gar keinen Fall. Ein (technisches) Studium ist praktisch nur für Testpiloten eine Pflichtübung.

Bleiben folgende Möglichkeiten:

  • Du probierst es an einer privaten Flugschule (eine Liste gibt es beim Luftfahrt-Bundesamt)
  • Du machst Abitur per Fernkurs (dauert); denk an die Altersöchstgrenze)
  • Du machst die FHR; spart Zeit und ermöglicht von der schulischen Voraussetzung her fliegen bei AB oder Lufthansa Cityline und vielleicht SWISS European Airlines. Die verlangen nämlich "nur" Schweizer Volksschule mit Berufsausbildung als Minimum. SWISS International dagegen verlangt Matura, also das Abitur.
  • Du checkst mal bei BA (British Airways), ob die für Dich infrage kommen.

Alle anderen Gesellschaften, oder doch die meisten, stellen nur (Ready Entries (RE) ein. Da wäre z. B. DHL oder Fedex, wenn Du Transporter fliegen willst. Die LCAG übernimmt nur Piloten aus der LH-Passage mit mindestens 1000 Flugstunden; bei Aerologic könnte das anders aussehen. Auch hier ist Eigenrecherche gefragt.

Viel Erfolg!

rudim1950 11.07.2014, 07:46

Danke für den Stern!

0
Hardware02 04.08.2016, 20:30

Oh, cool, wenn ich im Lotto gewinne, werde ich Pilotin ;-)

Ach nee ... geht ja nicht. Ich habe MS und sehe doppelt. Dann bleibe ich wohl doch lieber im Simulator. 

0

Wann willst/kannst du denn mit dem Studium anfangen. Was hast du bis jetzt gemacht? Die LH wird das interessieren.

Was möchtest Du wissen?