Tragwerksplaner(Statiker), Bauingenieur, Architekt (ERKLÄRUNG)!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du Statiker werden möchtest, brauchst Du dazu Fachabitur um an einer Fachhochschule Bauingenieurwesen studieren zu können. Mit Abitur könntest Du auch an einer Universität studieren.Ohne Abitur gibt es den beruflichen Weg ,, Sudium ohne Abitur" .Dafür bräuchtest Du einen Beruf aus dem Baugewerbe sowie den Meister-oder Technikerabschluss, oder nach der Lehre eine mindestens 3jährige Berufstätigkeit im gleichen Beruf.Für diesen Personenkreis werden aber nur Wenige zum Studium zugelassen, sie müssen ein Gespräch an der betreffenden Hochschule führen , evtl. auch eine Aufnahmeprüfung bestehen. Für den Beruf des Statikers sind gute Mathematik-und Physikkenntnisse erforderlich .

Statiker/Tragwerksplaner haben üblicherweise ein abgeschlossenes Studium zum Bauingenieur.
Im Studium kann man Schwerpunkte setzen um sich besser auf diese Tätigkeit vorzubereiten.
Ein
Studium an Fachhochschulen ist dabei auch grundsätzlich Quereinsteigern
möglich. Das Studium dauert 3 Jahre (Bachelor) bis 5 Jahre (Master).
Wobei es natürlich hilfreich ist das mathematische Vorwissen aus dem Abitur oder der Fachhochschulreife mitzubringen.

Ansonsten
musst du lernen das DU derjenige bist der die Zügel in der Hand hält,
der Informationen selbst in Erfahrung bringen muss usw. Deine Fragen
währen dir sofort beantwortet, hättest du einfach mal den
Wikipediaartikel zu Tragwerksplaner gelesen. Ohne eigene Recherfähigkeit
und Initiative wirst du in keinem Studium erfolgreich sein.

Herzlichen Dank Jackie bei Wikipedia habe ich es durchgelesen doch nicht ganz verstanden... Du hast es mir viel leichter erklärt :)))

0

Was möchtest Du wissen?