Wie lange dauert der weg zum dipl. Ingenieur (Bauingenieur)?

4 Antworten

Das Studium zum Bauingenieur dauert mindestens 8 Semester bis zum Bachelor, bis zum Master noch mindestens weitere 4 Semester.Die meisten Hochschulen bieten aber schon seit Jahren  das Studium nur mit den Abschlüssen Bachelor sowie nach einem Aufbaustudium mit dem Master an.An wenigen Hochschulen wird noch der Abschluß Dipl.-Ing.angeboten.

Wieso kannst du den jungen Mann nicht selbst fragen?

Ein Dipl.Ing. Bauwesen kann an einer Fachhochschule oder einer Universität studiert haben. Im ersteren Fall hat er minimal drei Jahre gebraucht, im zweiten Falle minimal vier Jahre.

Drei Jahre zum Diplom?? Das klingt eher nach Bachelor...

1
@oelbart

Das Studium war anders aufgebaut , es gab nur den Abschluß Dipl-Ing. Die neuen Studiengänge  Bachelor und Master haben den Diplomstudiengang  abgelöst, es gibt aber noch an einigen Hochschulen (z.B. Dresden ) Diplom-Studiengänge.

0

Fürs Diplom sind/waren in Deutschland meistens 5 Jahre Regelstudienzeit. Wenn derjenige dann recht früh eingeschult wurde und in einem Bundesland mit G8 Abitur gemacht hat, könnte der mit Anfang 20 gerade fertig sein...

Es gab Diplomstudiengänge an Fachhochschulen und Universitäten.Das Diplom an einer Fachhochschule konnte anfangs nach 6 , später nach 8 Semestern erreicht werden.

1
@lifefree

Manche User haben den Unterschied zwischen einer Fachhochschule und einer Universität noch nicht bemerkt.

0
@HansH41

Das liegt unter anderem daran, dass es bei der Akkreditierung von Studiengängen heutzutage keine (großen) Unterschiede mehr gibt. Es mag sein, dass das früher anders war, aber die Frage bezog sich ja auf einen aktuell "jungen Mann", also nicht jemanden, der vor 30 Jahren an der FH studiert hat.

0

Kfz-Ingenieur?

Das mit Kfz-Ingenieur ist mir ganz neu! Was macht den so ein Kfz-Ingenieur? Ist er nur für Kraftfahrzeug zuständig? Was muss man bei sowas studieren? Wie lange dauert das Studium? Wie viel verdient so ein Kfz-Ingenieur?

Danke schon mal im voraus

...zur Frage

Tragwerksplaner(Statiker), Bauingenieur, Architekt (ERKLÄRUNG)!?

Ich möchte gerne Tragwerksplaner(Statiker) in der Zukunft werden, doch ich verstehe immer noch nicht ganz genau was ich dafür machen soll, also beim Bauingenieur muss man Abitur dann Ausbildung 3 Jahre lang machen, aber ich möchte ein Tragwerksplaner werden (Statiker) und am besten auch ohne Abitur. Kann mir Bitte jemand ganz genau erklären, muss ein Statiker studieren? was soll er studieren? wie lange? was hat er mit Architekt und Bauingenieur zu tun? Ist er dann auch ein "Bauingenieur"? Kann ich ein Statiker werden ohne Abitur zu machen? Ist das Studium an der Universität oder Hochschule?

Ich wäre unendlich dankbar demjenigen der mir es ganz genau erklärt und auf alle gestellte Fragen beantwortet !!! Vielen Dank im voraus

LG Terom :)

...zur Frage

Berufschancen als Bauingenieur/ Architekt?

Ich habe gleich mehrere Fragen zu diesem Thema.

  1. Worin liegt der Unterschied vom Bauingenieur und Architekten?

  2. Was genau macht ein Bauingenieur/Architekt später? Wie muss ich mir den Alltag vorstellen?

  3. Was für Arbeitsbedingungen liegen bei den Berufen vor? Wie viele Stunden arbeite ich in der Woche? Wie viel Zeit verbringe ich im Büro?

  4. Was verdient ein Bauingenieur/ Architekt?

  5. Wo werde ich später überhaupt arbeiten (Kanzlei, Unternehmen,..)?

  6. Wie sieht die Ausbildung aus? Wie lange muss ich studieren, mich danach oder vorher praktisch entwickeln? Ist ein duales Studium ratsam?

  7. Wie stehen meine Chancen auf einen sicheren Arbeitsplatz? Ist es sinnvoll, mich später Selbstständig zu machen?

Vielen Dank im Voraus, ich freue mich über jede Antwort sehr! :-)

...zur Frage

Braucht man Abitur um Ingenieur zu studieren?

Hallo,

Braucht man Abitur also muss man die 13. Klasse abschließen um Ingenieur zu studieren?

Danke für die Antworten!

Wie viel verdient man ungefähr als Straßenbau Ingenieur?

...zur Frage

Bauingenieur Studium: Uni-Diplom, Uni oder Fachhochschule?

Hallo, Ich will dieses Jahr ein Bauingenieur Studium beginnen, habe aber noch ein paar offene Fragen.

Erstens: Kann ich, wenn ich an der Uni Diplom Ingenieur studiere, auch Auslandssemester machen oder komplett die Uni wechseln? Er besteht komplett aus 10 Semestern "am Stück", was es meiner Meinung nach schwierig macht (im Gegensatz zum Bachelor +Master).

Zweitens: Ist der Fachhochschulabschluss Master of Engineering (M. Eng) international genauso anerkannt wie der Uni Abschluss Master of Science (M. Sc)? Ich habe gelesen es soll nicht so sein.

Drittens: Habt ihr Erfahrungen welche der drei Arten die beste ist, bezüglich des Studiums und der Berufsaussichten?

Euer Wissen und persönlichen Erfahrungen sind sehr willkommen! Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen mich richtig zu entscheiden, Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?