Toleranz fordern aber nicht geben?

6 Antworten

Einseitige Toleranz wird damit meistens gemeint und zurück kommt gar nichts.So nicht.

Es wird einen vorgeschrieben das darf man tolerieren das andere nicht entscheide das immer noch alleine.

corona hat es wieder gut gezeigt! es wurde laut geschrien es solle doch toleranz gezeigt werden aber dabei hat man leute wegen ihres impfstatuses selber nicht toleriert! ungeimpfte wurden beschimpft, angefeindet und ausgegrenzt! das ist keine toleranz gegenüber anderen! was hat die regierung nur aus dieser gesellschaft gmacht...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – der staat macht aus kindern mit hilfe der schule sklaven! 🔒

Tolerant dafür wirbt die Politik in den Medien aber ist das nicht einseitig gemeint?Nur auf die Seite wo es erwünscht wird davon?

Nein bist du nicht! Lg

Gut zu wissen!

0

Weil wir in einer Gesellschaft leben in der wir nicht nackt herumlaufen da es nicht nur Vorteile hätte und wir es damit mit etwas schlechtem in Verbindung bringen, schwul sein aber hingegen an sich keine schädlichen Auswirkungen hat und genauso gleichberechtigt ist wie heterosexuell zu sein.

Ob man das "Schwulsein" denn auf Social-Media-Plattformen zelebrieren und allen seinen Kontakten auf die Nase drücken muss bleibt aber dennoch fraglich.

Heterosexuelle sind doch diejenigen, die ihre Sexualität viel mehr verbreiten und keine Probleme bekommen.

2
@hannibalxme

Heterosexuelle sind halt in der Mehrzahl vertreten (ist einfach so) und es wird halt unter einigen noch als normal angesehen wenn Mann und Frau und nicht Mann und Mann oder Frau mit Frau etwas haben.

Ich habe jedenfalls noch nie jemanden gesehen der auf Facebook oder sonst irgendwo geschrieben hat dass er sich als heterosexuell outet.

2

Das sind eben die unterschiedlichen Ansichten. Was für den einen normal angezogen ist, sieht der andere als freizügig. Daran ist erstmal nichts schlecht. Selbst Nudisten haben keine 'schädlichen Auswirkungen'.

Homosexuelle sollen die gleichen Rechte haben wie Heterosexuelle, keine Frage und darum geht es auch nicht. Schädliche Auswirkungen gibt es auch hier nicht. Möchte ich persönlich homosexuelle Paare in der Öffentlichkeit knutschen sehen? Nein. Heterosexuelle Paare aber auch nicht. Bin ich deswegen homophob? Nein. Ich finde es aber auch merkwürdig, dass besonders Schwule ihre sexuelle Gesinnung oft öffentlich machen (müssen), denn Heteros schmieren es doch auch nicht jedem aufs Brot. Ob man private Informationen generell öffentlich machen sollte ist für mich sehr fraglich.

0
@RMDav

Heteros können genauso penetrant wie schwule sein.

Es stört nur so noch mehr wenn man nur nicht selber so gestrickt ist wie sie.

0

Eben genau das ist das Problem.
Lgbt+ Mitglieder outen sich und sprechen es an, damit es endgültig normalisiert wird.
Representation. Nur zusammen kann man etwas verändern.

1
@hannibalxme

Das ist richtig, doch ist es wirklich der richtige Weg Toleranz so wehement einzufordern und gleichzeitig alles andere abzulehnen?

0

Was möchtest Du wissen?